Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Diese Aktionen sind am Sonntag geplant
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Diese Aktionen sind am Sonntag geplant
10:54 01.11.2019
Von Bernd Kohlmeier
Entspannt einkaufen mit der ganzen Familie ist am verkaufsoffenen Sonntag in Celle möglich. Quelle: Oliver Knoblich (Archiv)
Celle

In aller Ruhe einkaufen: Diese Gelegenheit bietet sich am 3. November beim verkaufsoffenen Sonntag. Dann heißt es wieder „Einkaufen, bummeln und genießen macht in Celle Spaß.“ Von 13 bis 18 Uhr können Celler und Gäste den Tag nutzen, um entspannt mit ihren Familien beispielsweise nach den ersten Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten. Ein Rahmenprogramm unter dem Motto „Tag der Sicherheit“ beginnt bereits um 11 Uhr.

„Wir freuen uns auf viele heimische und auswärtige Gäste. Gerade Besucher aus der Region Hannover und Braunschweig kommen immer wieder gern zu uns, um die besondere Atmosphäre unserer Fachwerkstadt zu genießen", sagt Thomas Faber, Fachdienstleiter der Wirtschaftsförderung Celle.

100 Celler Läden haben geöffnet

Rund 100 Geschäfte beteiligen sich an dem Verkaufsevent. Sie bilden das gesamte Einkaufsspektrum der Stadt ab. Mit dabei sind wieder Mode- und Kaufhäuser, Boutiquen und Schuhgeschäfte. Es öffnen aber auch Dekorations- und Blumengeschäfte sowie gastronomische Betriebe.

"Tag der Sicherheit in Celle"

Unter dem Titel „Tag der Sicherheit in Celle“ hat Ulrich Emanuelsson von Emanuelsson Creative Services eine Veranstaltung rund um das Thema Sicherheit organisiert. „Rechtzeitig mit Beginn der dunklen Jahreszeit können sich die Besucher in nahezu allen Lebensbereichen zum Thema Sicherheit informieren und beraten lassen“, sagt er.

Falschgeld kann man anhand verschiedener Sicherheitsmerkmale im Schnelltest erkennen. Quelle: Janto Trappe

Falschgeld erkennen lernen

Neben der Bundesbank, die über Falschgeldprävention und Online-Banking informiert, werden verschiedene Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Technisches Hilfwerk, Johanniter Unfallhilfe, Arbeiter Samariter Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst und DLRG beraten oder sich mit Brandschutz- und Bergungsübungen präsentieren. Auch die Bundeswehr ist mit einem Infomobil vor Ort.

Selbstverteidigungskurse im Angebot

Weitere Schwerpunktthemen der Veranstaltung sind Lebensmittel-, Arzneimittel- und Energieversorgungssicherheit, Sicherheit am Arbeitsplatz, beim Freizeitsport, auf Reisen, im Alter, Erste-Hilfe- oder Selbstverteidigungskurse, Objektschutz und natürlich Verkehrssicherheit. Hierzu ist der ADAC mit einem Überschlagsimulator vor Ort.

Hier stehen Autofahrer Kopf: In einem Überschlagsimulator werden Fahrzeuginsassen um 180 Grad gedreht. Quelle: Dagny Siebke (Archiv)

Überschlagssimulator, Karussell und Co.

Für die kleinen Gäste sind Aktionen wie Puppentheater, Karussell und Bungee-Jumping geplant. Außerhalb der Innenstadt wird unter anderem auf der Parkfläche von Möbel Wallach ein weiterer Stand des ADAC aufgebaut sein, an dem ein Lichttest am PKW durchgeführt werden kann. Außerdem wird ein Kampfsportteam ein Programm zum Thema Selbstverteidigung präsentieren. Ein Sicherheitsdienst informiert über die Möglichkeiten des Einbruchsschutzes.

verkaufsoffener Sonntag

Sonntag, 3. November

Verkaufsoffener
Sonntag in der
Celler Innenstadt
und ausgewählten Stadtteilen.

Beginn: 13 Uhr

Ende: 18 Uhr

Näheres unter
www.celle-tourismus.de