Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Südwall in Celle im Oktober voll gesperrt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Südwall in Celle im Oktober voll gesperrt
07:00 09.09.2019
Von Gunther Meinrenken
Das neue Trafohäuschen der SVO steht schon vor dem Parkhaus. Bevor das alte abgeschaltet werden kann, müssen die Leitungsanschlüsse verkabelt werden. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

In vollem Gange sind seit ein paar Monaten die Arbeiten zur Umgestaltung des Arno-Schmidt-Platzes. Viel zu sehen ist noch nicht. Bisher wird vor allem im Untergrund gebuddelt, um Gas-, Wasser- und Stromleitungen neu zu verlegen. Richtig zu spüren bekommen werden die Celler die Bauarbeiten Anfang Oktober.

Mit Beginn der Herbstferien wird der Kurvenbereich des Südwalls neu gepflastert, unter Vollsperrung. Das teilte die Stadtverwaltung im jüngsten Kulturausschuss mit.

Info-Stelen vor Schaltkästen

Stadtplanerin Daniela von Eiff präsentierte in der Sitzung den aktuellen Stand zum Arno-Schmidt-Platz und stellte dabei auch noch eine Neuerung vor. Zwar werde der Trafokasten der SVO, der sich in der Nähe der Platane befindet, verschwinden, allerdings gibt es noch ein paar kleinere Schaltkästen, die man nicht versetzen könne. "Wir werden diese mit vier Info-Stelen verdecken. Unter anderem werden wir dort die Geschichte des Platzes erläutern, Arno Schmidt vorstellen und auch auf Veranstaltungen hinweisen", erläuterte von Eiff.

Trafokasten vor Parkhaus

Der neue Trafokasten steht bereits vor dem Parkhaus Südwall. Mitarbeiter der SVO sind hier schon zugange, um die Leitungsanschlüsse zur Innenstadt herzustellen. Nächster großer Abschnitt: Mit Beginn der Herbstferien wird der Kurvenbereich des Südwalls neu gepflastert. Drei Wochen lang wird der Bereich voll gesperrt. "Im Anschluss werden wir unter Verkehr weiterarbeiten. In der Zeit der Vollsperrung wird der Südwall entgegen der bisherigen Einbahnstraßenregelung geöffnet", so von Eiff.

Discofox-Fans haben die CD-Kaserne erobert.

Michael Ende 08.09.2019

Das Disco-Revival mit den DJs Hartmut und Guido sorgte am Freitag in der CD-Kaserne für ein volles Haus.

Michael Ende 08.09.2019

Darum hat sich Celles Oberbürgermeister Jörg Nigge (CDU) bei der Bürgerinitiative „Weiterbau Ostumgehung Celle – jetzt“ bedankt.

Michael Ende 08.09.2019