Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Regionalität als Erfolgsrezept
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Regionalität als Erfolgsrezept
14:57 07.02.2019
Von Michael Ende
Jürgen Wache (links) und Gerd Zeppei ziehen eine positive Volksbank-Bilanz
Celle

Während international tätige Banken mit Sorge beobachten, ob die Briten den EU-Ausstieg hinbekommen und was dann passiert, lehnt sich Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, relativ entspannt zurück: "Wir gehen davon aus, dass wir vom Brexit unmittelbar gar nicht und mittelbar nicht gravierend betroffen sein werden. Unser Erfolgsrezept ist Regionalität. Und das in doppeltem Sinne: Unser Geschäftsmodell ist überschaubar, und für unsere Mitglieder und Kunden sind wir ein Stück Heimat." Die Volksbank werde ihre rund 160-jährige Erfolgsgeschichte weiterschreiben, sagt Wache, der eine insgesamt positive Bilanz für 2018 zieht.

Mittelstand investiert

Wache freut sich besonders über einen Zuwachs im Kreditgeschäft. Der Bestand der herausgegebenen Kredite – also Forderungen gegenüber Kunden – der Hannoverschen Volksbank nahm im Jahr 2018 um 7,9 Prozent oder 309 Millionen Euro zu. Der Kreditbestand wächst dadurch auf 3,9 Milliarden Euro. Die traditionelle Kundschaft der Volksbank, der private und gewerbliche Mittelstand, habe stark investiert und hierfür auf die Finanzierungsangebote der Volksbank zurückgegriffen. „Wir haben im letzten Jahr Kredite mit einem Volumen von 1,1 Milliarden Euro zugesagt“, resümiert Wache. "Unsere Kunden legen Wert auf einen verlässlichen Partner.“ Darin enthalten seien auch 2800 Baufinanzierungen mit einem Volumen von rund 475 Millionen Euro.

Basis für Wachstum

Das Eigenkapital der Bank werde weiter gestärkt und allen aufsichtsrechtlichen Anforderungen "mehr als gerecht", so Wache: "Wir bewerten das als gute Basis für ein weiteres, kräftiges Wachstum." Aus dem Jahresüberschuss, der wie im Vorjahr 13,9 Millionen Euro betrug, wolle die Bank ihren insgesamt 108.500 Mitgliedern wieder eine Dividende von 5,5 Prozent zahlen.

14.000 Kunden in Celle

Die Volksbank Celle blickt als Niederlassung der Hannoverschen Volksbank zufrieden auf ihr 165. Geschäftsjahr zurück. Die Genossenschaftsbank, die zu den ältesten in Deutschland zählt, betreut in der Residenzstadt rund 14.000 Kunden, 6.570 sind auch Mitglieder der Bank.

Situation in Ölbranche stabilisiert

Das Kreditgeschäft der Volksbank Celle verzeichnete wie in den Vorjahren erneut deutliche Zuwächse. Es stieg um 11,1 Prozent auf 243,5 Millionen Euro. Damit liegt das Wachstum hier über dem Bankendurchschnitt „Die wirtschaftliche Situation in der Ölbranche hat sich weiter stabilisiert. Davon profitieren auch kleine und mittelständische Unternehmen“, berichtet Niederlassungsleiter Gerd Zeppei. Auch für Celle gelte, dass es bei den Betrieben einen großen Mangel an Fachkräften gebe.

Immobilien-Boom

„Die Nachfrage nach neuen Investitionskrediten durch unsere gewerbliche Kundschaft ist unverändert hoch“, so Zeppei. Besonders großen Anteil an der positiven Entwicklung im Kreditgeschäft hätten die Immobilienkredite: „Hier erleben wir unverändert einen Boom." Fast 150 private Baufinanzierungen seien 2018 in Celle zugesagt worden, so Zeppei: „Wir konnten also praktisch jeden zweiten Tag einem Kunden den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen, ihn bei anstehenden Modernisierungen und Renovierungen oder beim Erwerb einer Kapitalanlage unterstützen."

Hannoversche Volksbank Celle

 2017  2018

Bilanzsumme 5.333 Mio. Euro 5.536 Mio. Euro

Kundeneinlagen 194,6 Mio. Euro  198,8 Mio. Euro

Kundenkredite  221,6 Mio. Euro  243,5 Mio. Euro

Jahresüberschuss 13,90 Mio. Euro 13,90 Mio. Euro

Viele Neuerungen auf dem Celler Weihnachtsmarkt sollen erneut angeboten werden. Aber die Manufaktur vor dem Schloss wird es 2019 so nicht mehr geben.

Dagny Siebke 07.02.2019

Im vergangenen Jahr ist die Celler Band Deadpac beim School-Jam unter die besten acht Bands in Deutschland gekommen. Jetzt wollen sie nach ganz oben.

07.02.2019
Celle Stadt Celler Yoga-Komikerin - „Immer ist irgendwas“

Die Celler Yoga-Komikerin Patricia Legrand ist mit ihrem neuen Programm in der CD-Kaserne in Celle zu Gast. Dabei werden nicht nur Yoga-Übungen absolviert.

07.02.2019