Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Cellerin unter Top 5 in Niedersachsen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Wahl Miss Germany: Cellerin schon unter Top 5 in Niedersachsen

17:07 10.10.2020
Von Christopher Menge
Die Cellerin Ho Ching Florence Tran (links) hat es in Niedersachsen unter die Top 5 geschafft. Im Februar wird die neue Miss Germany gewählt.
Anzeige
Celle

Auf der Suche nach einer neuen Miss Germany haben es fünf Frauen aus Niedersachsen in die nächste Runde geschafft. Dabei ist auch die Cellerin Ho Ching Florence Tran. Insgesamt wurden nach Angaben des Veranstalters 1,5 Millionen Votes in viereinhalb Wochen Wochen vergeben.

Miss Germany: Frauen mit Persönlichkeit gesucht

Bereits Ende August und Anfang September fanden die sogenannten Live Experiences im Studio Gleis 7 in Hamburg statt. Aufgrund ihrer Lebensgeschichte und ihrer individuellen Persönlichkeit erhielten zehn Frauen aus jedem Bundesland eine Einladung zu diesem Event und sind aus über 15.000 Bewerberinnen in diesem Jahr herausgestochen.

Anzeige

Bei den Live Experiences schafften die Teilnehmerinnen gemeinsam mit einem Team aus Fotografen, Videografen, Miss Germany Partner-Brands und weiteren Branchen-Experten Inhalte, die für das Online-Community-Voting genutzt wurden. Im Online-Community-Voting konnte die Community für alle Kandidatinnen abstimmen – unter anderem auch aus dem Bundesland Niedersachsen.

Erstmalig Power Community Days bei Miss-Germany-Wahl

Außerdem veranstaltete Miss Germany in diesem Jahr erstmalig die sogenannten „Power Community Days“, bei denen 54 Stunden lang, vom 5. Oktober, 18 Uhr, bis zum 7. Oktober 2020, 23.59 Uhr, noch einmal für alle Bundesländer zeitgleich abgestimmt werden konnte. Insgesamt stimmten über 500.000 User während des Votingszeitraums ab.

Anhand einer Durchschnittspunktzahl aus dem Online-Community-Voting wurde dann entschieden, wer es in die nächste Runde geschafft hat. Für die Teilnehmerinnen aus Niedersachsen konnte eine Woche lang vom 21. September 2020 bis zum 28. September 2020 und während der Community Power Days abgestimmt werden. Drei Kandidatinnen schafften es dabei direkt über das Voting in die nächste Runde. Weitere zwei Kandidatinnen kamen per Wildcard weiter, die von einer Fach-Jury aus Brancheexperten vergeben wurden.

So wurde die folgende Top 5 aus Niedersachsen ermittelt: Neben der 20-jährigen Ho Ching Florence Tran aus Celle gehören Isabelle Stoppel (21 Jahre, Lüneburg), Vanessa Ummenhofer (23 Jahre, Hannover), Kathrin Gelinsky (34 Jahre, Barendorf) und Wiebke Adler (26 Jahre, Wolfsburg) dazu.

Miss Germany: So geht es weiter

Die Top 5 aus Niedersachsen werden nun in einer digitale Challenge erneut ihre Persönlichkeit zum Vorschein bringen. Die Jury sichtet daraufhin die Ergebnisse der Challege sowie die bereits erstellten Inhalte und setzt sich intensiv mit den Geschichten der Kandidatinnen auseinander. Zum Empowerment Day, der am 21. November stattfindet, werden anschließend insgesamt 32 Kandidatinnen – je zwei pro Bundesland – eingeladen. Bei diesem Event, welches im Headquarter des erneuten Brand-Partners Tamaris in Detmold stattfinden wird, lernen sich die 32 Frauen noch besser kennen. Die Persönlichkeiten und Visionen der Frauen werden in individuellen Coachings und weiteren verschiedenen Content-Produktionen noch stärker herausgearbeitet.

Miss Germany wird im Februar gewählt

Im Anschluss an dieses Event wird die jeweilige Gewinnerin des Bundeslandes gewählt und schafft es somit unter die TOP 16 aus ganz Deutschland. Die Siegerin des Bundeslandes Niedersachsen hat dann am 27. Februar im Finale im Europa-Park in Rust die Chance, die neue Miss Germany 2021 zu werden.

Oskar Ansulls neues Buch - Das sind herrliche "Papierstreifen"
Andreas Babel 10.10.2020
Michael Ende 09.10.2020
09.10.2020