Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt 25 verwahrloste Katzen auf einen Schlag gerettet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 25 verwahrloste Katzen auf einen Schlag gerettet
18:40 29.03.2019
Von Dagny Siebke
Die gute Seele Heidi Welle kümmert sich im Waldtierheim um die verwahrlosten Katzen, die eine Cellerin gesammelt hat. Manche Tiere mussten kräftig geschoren werden, weil das Fell so verfilzt war. Auch eine Mutter mit sieben Kätzchen gehört zu den Sorgenkindern. Quelle: Dagny Siebke
Celle

Was passiert, wenn die Katzenliebe zu weit geht, können Celler im Waldtierheim sehen. Leiterin Heidi Welle erzählt: "Eine Frau hat Maine-Coon-Katzen gesammelt und gesammelt, bis sie völlig den Überblick verloren hat. Sie ließ 27 Katzen in einem einzigen Haushalt völlig verwahrlosen." Vor zwei Wochen erhielt die gute Seele des Waldtierheims einen Anruf vom Veterinäramt und der "Verein aktiver Tierfreunde" entschied sich, 25 Tiere auf einen Schlag zu übernehmen.

Heidi Welle berichtet: "Als die Halterin nach Stade zog, waren die Tiere in einem so schlechten Zustand, sodass wir sie sofort auf unterschiedliche Tierärzte aufgeteilt haben. Einige Tiere mussten leider erlöst werden, und bei anderen sind die Behandlungen noch nicht abgeschlossen." Eine Katze steht noch auf der Kippe.

Mutter mit neun Katzenbabys

Eine Maine-Coon-Katze wurde in letzter Minute an beiden Augen operiert, um ihr Augenlicht zu retten. "Eine Katze konnte den Kopf nur noch schief halten, weil der gesamte Gehörgang hinter dem Trommelfell vereitert war. Das Tier muss unendliche Schmerzen gehabt haben", sagt die Tierschützerin. Das Sorgenkind musste in Tierklinik Lüneburg behandelt werden.

Andere Tiere haben zu wenig Futter bekommen. Besonders die Katzenmutter mit ihren neun Jungen, von denen nur noch sieben leben. Fast alle Maine-Coon-Katzen hatten Zahnoperationen nötig und haben nun kaum noch Beißer. Zudem wurden die Kater kastriert und alle Tiere gechippt. Nun kommen immense Tierarztkosten auf den kleinen Verein zu, der keine Zuschüsse von Stadt und Landkreis Celle erhält. "Bei uns sind schon Rechnungen in einer Gesamthöhe von 8000 Euro aufgelaufen", erklärt Heidi Welle. Daher hat der Verein aktiver Tierfreunde einen Spendenaufruf gestartet.

Tiere der Katzenrasse gesund viel Euro wert

Wenn die Katzen sich von den Strapazen erholt haben, will sie das Waldtierheim weitervermittelt. "In gesunden Zustand sind Tiere dieser Katzenrasse ungefähr 600 Euro wert", so Heidi Welle.

Da das benachbarte Tierheim in Vorwerk nachts keinen Notdienst mehr hat, landen immer mehr schwere Fälle bei Heidi Welle. Sie wohnt zwar auf dem Gelände in Altencelle, ist aber nur als 450-Euro-Kraft beim Verein aktiver Tierfreunde beschäftigt. Auch als mehr als 20 Meerschweinchen in Hambühren gefunden wurden, ging der Notruf bei ihr ein. Zumindest diesen Fall konnte die Altencellerin an die Fellnasenhilfe in Winsen weitervermitteln.

Mehr Infos zum Waldtierheim

Verein aktiver Tierfreunde e.V.

Im Sande 3 • 29227 Celle
(Zufahrt Richtung Osterloh)

Telefon:05141 32900
E-Mail:info@tierfreunde-celle.de

Öffnungszeiten: 
täglich 8-11 | 15-17 Uhr

Spendenkonto: Verein aktiver Tierfreunde e.V.
IBAN: DE 42 2575 0001 0000 1792 00
BIC: NOLADE21CEL

Sparkasse Celle