Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Circus Belly plant für Celle Fest der Artisten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Circus Belly plant für Celle Fest der Artisten
09:00 03.12.2019
Von Dagny Siebke
Für Spannung, Spaß und Romantik wollen die Artisten von Circus Belly wieder während der Feiertage sorgen. Einige Zelte stehen schon an der Braunschweiger Heerstraße. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Jedes Jahr zu Weihnachten lässt sich Familie Köhler vom "Circus Belly" etwas Besonderes für das Celler Publikum einfallen. "Fest der Artisten" heißt das Motto des diesjährigen Programms, das am 20. Dezember um 16 Uhr Premiere feiert. Die Zelte an der Braunschweiger Heerstraße 102 werden dafür schon fleißig aufgebaut. Für jeden Geschmack sei 2019 etwas dabei, verrät Zirkusdirektor Klaus Köhler: "Für Spannung und Spaß sowie Romantik und Risiko sorgen in unserem weihnachtlichen Zeltpalast Spitzen-Artisten aus vielen Ländern."

Der mutige Artist „Mr. Grant“ aus Australien präsentiert den Zuschauern das waghalsige Rad des Todes, das 1930 in den USA erfunden wurde. Köhler sagt: "Sein Auftritt ist ein absolutes Highlight der Show. Zur Attraktion gehört es, wenn Mr. Grant während der Rotation auf die Außenseite der Tretmühle klettert, um dort weiterzulaufen, oder sogar Kunststücke wie Seilspringen oder einen Salto vorführt."

19. Celler Weihnachtszirkus Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Die Artistin Acacia aus Brasilien ließ sich von Disneys "Pocahontas" inspirieren und zeigt eine Handstand-Nummer. "Spektakulär wird es, wenn sie schließlich mit ihren Füßen den Bogen spannt und mit dem Pfeil gekonnt ins Schwarze trifft", erzählt Köhler.

In zehn Metern Höhe unter der Zirkuskuppel fliegt das "Duo Grajdian" aus Moldawien. Auf dem Boden kennt sich Fabiana aus Italien bestens aus. Nur mit den Füßen bewegt sie Rollen, Teppiche und ein Feuerkreuz. "Antipodenakrobatik hat viel mit Balance zu tun, mit Können und vor allem sehr viel Konzentration", erklärt Köhler.

19. Celler Weihnachtszirkus Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Um Liebe und Vertrauen geht es bei "Olga & Mihail" aus Moldawien. Hand auf Hand wollen sie mit einem Mix aus statischer, dynamischer und waghalsiger Akrobatik das Publikum begeistern.

Die Publikumslieblinge Avantes, Angelo & Zippogalli haben einen Foto-Sketch mit diversen Pannen vorbereitet. Zirkusdirektor Klaus Köhler setzt traditionell auf edle Pferderassen, Kamele und Lamas. "Die Mischung aus Komik, Kraft und Können ist zu unserem Erfolgsrezept geworden", so Köhler.

Weitere Infos

Circus Belly gastiert vom 20. Dezember bis 5. Januar an der Braunschweiger Heerstraße 102. Montags bis freitags starten die Shows um 16 Uhr, samstags um 15 und 19 Uhr, sonntags um 14 und 18 Uhr. Heiligabend gibt es nur ab 14 Uhr eine Vorstellung. Tickets können unter Telefon (0175) 4144644 reserviert werden. Die Zirkuskasse öffnet am 5. Dezember.

Celle Stadt Albrecht-Thear-Schule - Duroc-Schweine im Freiland

Die Fachschule Agrarwirtschaft mit Schwerpunkt Ackerbau an der Albrecht-Thaer-Schule hat den Marketingunterricht mit praktischem Projekt ergänzt.

Jürgen Poestges 03.12.2019

Der junge Mann ist Sieger im diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Er berichtet über seine Leidenschaft für die Arbeit mit dem Induktionsofen.

03.12.2019
Celle Stadt Kreishandwerkerschaft - Meisterpflicht erwünscht

Der traditionelle Amtsträgerabend der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide fand kürzlich im Hotel Celler Tor statt. Dort wurde über Probleme und Chancen gesprochen.

Svenja Gajek 02.12.2019