Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Autofahrerin fährt Polizisten in Zivil an
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Autofahrerin fährt Polizisten in Zivil an
13:44 28.11.2019
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto Quelle: Alex Sorokin
Celle

Eine noch unbekannte Autofahrerin hat am Mittwochmittag in Groß Hehlen, Lange Straße, einen Polizeibeamten in Zivil während einer Kontrolle angefahren und mehrere Meter mitgeschleift. Der 55 Jahre alte Polizeibeamte war privat unterwegs und wurde zunächst Zeuge einer Straßenverkehrsgefährdung.

Frau überholt auf B3 bei schlechter Sicht

Die Autofahrerin überholte mit ihrem schwarzen Daimler auf der B3 zwischen Bergen und Celle in Höhe Winsen bei regennasser Fahrbahn und schlechter Sicht eine Fahrzeugschlange aus mehreren Autos und Lastwagen. Dabei konnte ein Frontalzusammenstoß mit dem Polizeibeamten, der mit seinem dreirädrigen Motorrad (Can-Am Ryker) in Richtung Bergen fuhr, nur durch dessen Vollbremsung und Ausweichen nach rechts verhindert werden.

Beamte verfolgt Frau und will sie in Groß Hehlen kontrollieren

Der Beamte verfolgte nach dem Vorfall das Fahrzeug und wollte die Fahrzeugführerin in Groß Hehlen kontrollieren, nachdem er sich als Polizeibeamter mittels Dienstausweis zu erkennen gegeben hatte. Die zirka 30 bis 35 Jahre alte Fahrerin gab an, dass sie es eilig gehabt habe und nun schnell zur Arbeit müsse. Der Aufforderung, den Führerschein auszuhändigen, kam sie nicht nach.

Hand des Polizisten verfängt sich im Türgriff

Stattdessen setzte sie ihre Fahrt plötzlich fort, obwohl der Polizeibeamte direkt an der Fahrertür stand. Beim zügigen Anfahren verfing sich die Hand des Polizisten im Türgriff, so dass dieser etwa acht Meter neben dem Fahrzeug mitgeschliffen wurde und anschließend auf die Straße schleuderte.

Polizist verletzt sich bei Sturz

Die Fahrzeugführerin beschleunigte stark und entfernte sich vom Tatort. Der Polizeibeamte verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Er ist weiterhin dienstfähig.

Die Ermittlungen dauern an. Mögliche Zeugen der beiden Sachverhalte werden gebeten, sich unter Telefon (05051) 471660 bei der Polizei in Bergen zu melden.

Überall in Celle leuchten Lichterketten und locken Stände die Besucher – der Weihnachtsmarkt ist eröffnet. Auch sonst ist eine Menge los.

28.11.2019

In Bargfeld in der Gemeinde Eldingen hat offenbar ein Wolfsrudel bei einem Schäfer in vier Wochen insgesamt rund 40 Schafe gerissen. Die CDU fordert den Abschuss des Wolfsrudels.

Christoph Zimmer 28.11.2019

Am 29. November können Celler mit Jugendlichen von „Fridays For Future“ ins Gespräch kommen. Verstärkung erhalten sie von der neuen Gruppe "Parents for Future".

Dagny Siebke 28.11.2019