Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hehlentor Darum hört die Bäckerei Schiano in Celle auf
Celle Aus der Stadt Hehlentor Darum hört die Bäckerei Schiano in Celle auf
10:28 12.09.2019
Von Dagny Siebke
Bäckerei Schiano hört nach fast 30 Jahren auf: Detlef und Marianne Schiano. Quelle: David Borghoff
Celle

"Wir wissen gar nicht, wie wir es sagen sollen. Aber lest am besten selber", schreibt die Bäcker-Familie Detlef und Marianne Schiano auf der eigenen Facebook-Seite.

Nach fast 30 Jahren ist jetzt Schluss: Am 28. September lädt die Bäckerei Schiano von 8 bis 11 Uhr zu einem kleinen Abschieds-Umtrunk ein. Ab 1. Oktober übernimmt die Bäckerei Leifert die Geschäftsräume an der Wittinger Straße 77.

Kein Nachfolger in der Familie

Schianos weiter: "Da wir in der eigenen Familie keinen Nachfolger haben und auch unser kleiner Handwerksbetrieb von dem immer weiter wachsenden Fachkräftemangel stark betroffen ist, haben wir uns entschlossen, unseren Betrieb in jüngere Hände zu übergeben." Sie versuchen den schweren Entschluss mit Fassung zu tragen: "Ein altes Sprichwort sagt, immer wenn es am schönsten ist, soll man aufhören." Zum 725. Geburtstag der Stadt Celle haben die Bäckermeister Detlef Schiano und Andreas Misch noch dem Oberbürgermeister ein paar Laibe "Cellenser Kruste" vorbeigebracht.

Schianos bedanken sich bei ihren Kunden für die Treue und versichern: "Mit der Bäckerei Leifert haben wir einen jungen Kollegen gefunden, der unseren Betrieb in unserem Sinne weiterführt. Wir würden uns freuen, wenn Sie ihm auch zukünftig ihr Vertrauen schenken würden." Fast die gesamte Belegschaft werde von der Bäckerei Leifert übernommen, zwei Kollegen seien anderweitig unterkommen.

Familienunternehmen in dritter Generation

Die Bäckerei Leifert mit Sitz in Gifhorn stellt sich so vor: "Seit über 60 Jahren backen wir täglich Brot und Backwaren in traditioneller Weise. Das gute Alte wird bei uns täglich bewahrt und das gute Neue täglich mit Kreativität und Leidenschaft entwickelt." Nach eigenen Angaben gehört das traditionsbewusste Familienunternehmen in dritter Generation zu den führenden Bäckerei - und Konditoreifachgeschäften in Gifhorn, Wolfsburg und Umgebung. "In vielen Filialen und Cafés, Supermärkten und Lebensmittel-Discountern kann aus dem Frischesortiment gewählt werden … und das auch sonntags."

Ende Mai hörte Bäckerei Schmidt auf

Für die Celler ist es bereits der zweite herbe Rückschlag beim traditionellen Bäckerhandwerk. Ende Mai hatte die Bäckerei Schmidt in sämtlichen Filialen den Betrieb eingestellt.

Marianne Schiano (CDU) ist vielen Cellern auch als Ortsbürgermeisterin im Stadtteil Hehlentor bekannt.

Zu einem Zimmerbrand am Birnbaumweg rückte am Montagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Celle aus. Zum Glück konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Andreas Ziesemer 09.09.2019

Welche Geheimnisse birgt Celles jüdischer Friedhof? Wovon zeugt er? Wer liegt hier begraben. Das erläuterte Stadtarchivarin während einer Führung.

25.08.2019

Wenn Detlev Soetbeer zurückdenkt an seine Anfänge als Pädagoge, dann kommt er nicht unbedingt auf seine Anstellung als Feuerwehrlehrer zu sprechen.

Gunther Meinrenken 02.07.2019