Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Neuenhäusen Ausgebüxter Papagei Prince ist wieder da
Celle Aus der Stadt Neuenhäusen Ausgebüxter Papagei Prince ist wieder da
11:29 16.05.2019
Von Michael Ende
Der entflogene Papagei von Nico Zöller und Vanessa de Guzman ist wieder wohlbehalten bei seinen Haltern untergekommen. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Wenn "Prince" reden könnte, dann hätte er jetzt sicher so einiges zu erzählen. Drei Tage lang hat sich der Papagei, der in der Nacht zum Sonntag aus seinem Domizil an der Celler Steffensstraße ausgebüxt war, in Freiheit herumgetrieben. Aufgegabelt wurde der Exot schließlich im rund sechs Kilometer entfernten Adelheidsdorf. Jetzt lebt die ursprünglich in Südamerikas Urwäldern beheimatete Blaustirn-Amazone wieder im heimischen Käfig in Celle. Die Besitzer sind glücklich, dass ihrem Liebling nichts passiert ist.

Durch offene Terrassentür weggeflogen

Am Samstag gegen 23.45 Uhr war der grüne Papagei verschwunden. In einem unbeobachteten Moment flog er durch eine offene Terrassentür hinaus in die Nacht und ward nicht mehr gesehen. Sein Besitzer Nico Zöller hatte sogar die Polizei eingeschaltet, die eine Fahndung nach dem Vogel anschob. Auch im Internet auf Facebook wurde "Prince" gesucht. Und schließlich auch gefunden.

Prince in Adelheidsdorf aufgetaucht

"Vermisst jemand diesen Papagei? Haben ihn gerade bei uns auf dem Hof eingefangen. Ist sehr zutraulich und hat einen Ring", postete am Dienstag Tobias Gössing, auf dessen Pferdehof "Prince" gelandet war, via Facebook. Zöllers Freundin Vanessa de Guzman erkannte den Vogel und gab dem Eigner Bescheid. "Der Ausflug in die Natur endete, nachdem der Besitzer des Tiers über Facebook auf seinen Aufenthaltsort aufmerksam wurde und es von dort abholte", so Polizeisprecherin Anne Hasselmann, deren Kollegen die Akte Papagei jetzt schließen und sich wieder anderen Fällen widmen können.

Nach knapp drei Tagen ist der in Celle entflohene Papagei Prince in Adelheidsdorf aufgetaucht. Er wurde seinen glücklichen Besitzern Nico Zöller und Vanessa de Guzman übergeben. 

"Überwältigt von der Hilfsbereitschaft"

Vanessa de Guzman ist happy. "Nico und ich bedanken uns herzlichst bei allen Helfern, die Beiträge veröffentlicht, geteilt und ihre Augen und Ohren offen gehalten haben und uns ermöglicht haben, unseren Princie wieder mit nach Hause zu nehmen. Wir sind überwältigt über die Hilfsbereitschaft, die wir erfahren haben." Das meint auch Nico Zöller: "Als Prince weggeflogen war, hatten wir die ganze Nacht nach ihm gesucht. Dann haben wir uns endlose Stunden lang Sorgen um ihn gemacht. Umso glücklicher sind wir darüber, dass er gesund und munter wieder hier bei uns ist."

Ein Tierarzt habe den Vogel durchgecheckt, so Zöller: "In der Praxis war Prince der Star – viele Leute hatten von seinem Ausflug erfahren." Der kleine Prominente sei in guter Kondition, so sein Eigner: "Nur der Hals ist ein bisschen rot, aber das ist nicht so schlimm." Vanessa de Guzman: "Nach dem Besuch beim Tierarzt und mit gefülltem Bäuchlein erholt sich der kleine Prince jetzt in seinem Zuhause."

Prince bekommt eine Freundin

Warum "Prince" die Flatter gemacht hat, wird sein Geheimnis bleiben. Vielleicht war er einsam? Immerhin sind Papageien gesellige Tiere, die in Freiheit in Gruppen leben. Experten raten von einer Einzelhaltung ab. Das weiß auch Zöller: "Der Kleine wird am 24. Juli ein Jahr alt und bekommt dann von derselben Züchterin, von der er stammt, eine Freundin. Dann ist er nicht mehr allein."

Ende einer Einsatzfahrt: Ein Rettungswagen kollidierte am Mittwoch auf der Kreuzung von Bahnhofs- und Breiter Straße mit einem Kurierfahrzeug.

15.05.2019

Was macht Neuenhäusen aus? – Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt kennt die Antwort. Er hat auch keine Angst, nachts durch die Triftanlage zu gehen.

Christian Link 15.05.2019

Mit 71 Jahren haben sich viele Privatleute den Traum von den eigenen vier Wänden längst erfüllt. Die Volkshochschule Celle dagegen noch nicht.

Christian Link 14.05.2019