Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Geklautes Fahrrad aus Celle taucht in Munster auf
Celle Blaulicht Geklautes Fahrrad aus Celle taucht in Munster auf
14:32 05.06.2018
Von Christian Link
Quelle: Symbolfoto
Celle

Wie die Polizei berichtet, war ein 23-jähriger Pole mit dem Fahrrad volltrunken in die Örtze gefallen. Nachdem er aus dem Fluss geklettert war, ließ er seinen Frust zunächst an einem Stromverteilerkasten aus, den er umtrat. Das Zweirad und einige nasse Kleidungsstücke ließ er in der Örtze liegen, während er in Richtung des Allwetterbads weiterzog.

Kaum war die Polizei zur Beweisaufnahme am Ufer eingetroffen, meldete sich ein Zeuge. Dieser berichtete, dass eine offensichtlich volltrunkene, männliche Person teilweise auf der Fahrbahn in Richtung Stadtzentrum taumele. Der Betrunkene habe zudem ein Verkehrsschild demoliert.

Tatsächlich trafen die Streifenpolizisten eine völlig durchnässte Person an. "Diese zeigte sich den Beamten gegenüber spontan aggressiv und gewaltbereit", berichtet die Polizeiinspektion Heidekreis. Daraufhin legten die Polizisten dem Störenfried Handfesseln an.

Währenddessen sprach ein Autofahrer die Beamten an und berichtete, dass er beinahe mit dem 23-Jährigen zusammengestoßen war, als dieser auf der Fahrbahn lief. Nur mit einer Vollbremsung habe er einen Unfall verhindern können. Zum Dank habe ihm der Fußgänger anschließend eine Delle in den Kotflügel getreten.

Die Ordnungshüter nahmen den Polen daraufhin mit auf die Wache, wo ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp über zwei Promille ergab. "Zudem stellten die Beamten fest, dass die Person bereits polizeilich mehrfach in Erscheinung getreten ist und zur Zeit keinen festen Wohnsitz hat", so ein Polizeisprecher.

Die Anklage wog schwer: „gefährliche Körperverletzung“ lautete der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Die Jugendrichterin am Amtsgericht Celle musste nun ein gerechtes Urteil fällen, was sich im Verlauf der beiden Verhandlungstage als sehr schwierig herausstellte.

03.06.2018

In der Nacht zu Freitag, gegen 00:40 Uhr, meldete - ein aufmerksamer Zeuge drei verdächtige männliche Personen, die - Werkzeuge und Baumaschinen von einer Baustelle am Torplatz im - Ortsteil Hehlentor abtransportierten. - Die herbeigerufene Polizei reagierte blitzschnell und konnte einen - der mutmaßlichen Ganoven noch direkt am Tatort vorläufig festnehmen.

01.06.2018

In der Nacht zu Freitag, gegen 00:40 Uhr, meldete - ein aufmerksamer Zeuge drei verdächtige männliche Personen, die - Werkzeuge und Baumaschinen von einer Baustelle am Torplatz im - Ortsteil Hehlentor abtransportierten.

01.06.2018