Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Glätteunfall fordert ein Todesopfer
Celle Blaulicht Glätteunfall fordert ein Todesopfer
13:05 19.01.2018
Celle

Das Fahrzeug schleuderte herum und krachte

mit der Fahrerseite gegen den in Gegenrichtung fahrenden Mercedes

Sprinter. Vollkommen überrascht von dem Geschehen, fuhr dann noch die

20 Jahre alte Fahrerin eines VW Polo auf den Mercedes Sprinter auf.

Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um die Verletzten.

Für den 50-jährigen Autofahrer kam jedoch jede Hilfe zu spät, er

verstarb noch an der Unfallstelle. Die 67 und 27 Jahre alten Insassen

des Kleintransporters wurden durch den Aufprall schwer verletzt,

während die Polo-Fahrerin mit leichten Verletzungen davon kam. Alle

Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die B 191 musste bis kurz vor 11 Uhr voll gesperrt werden. Der

Verkehr wurde umgeleitet. Bis zur Einrichtung der Umleitung staute

sich der Verkehr im Bereich der Unfallstelle kilometerlang. Zur

genaueren Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger

hinzugezogen.

Von Polizeiinspektion Celle

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 191, zwischen den Ortschaften Hornshof und Eschede, ist Freitagmorgen ein Mann verstorben, drei weitere Personen wurden verletzt. -

19.01.2018

Am Donnerstag, gegen 13:30 Uhr, wurden die - Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem Wohnungsbrand - in die Straße "Heese alarmiert.

18.01.2018

Müden/Ö.

18.01.2018