Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Fußgänger wird von VW angefahren und stirbt
Celle Blaulicht Fußgänger wird von VW angefahren und stirbt
11:23 14.01.2019
Von Christian Link
Ein 55 Jahre alter Mann ist in Beedenbostel bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Quelle: Alex Sorokin (Symbolfoto)
Beedenbostel

Wie die Polizei Celle am Montag berichtete, ereignete sich der Unfall bereits am Samstag gegen 19.10 Uhr. Der 55-Jährige wollte die Ahnsbecker Straße (Kreisstraße 34) in Höhe der Einmündung zur Straße Am Steege überqueren. Dabei übersah er offenbar einen von links kommenden VW.

Das Auto, das aus Richtung Ahnsbeck nach Beedenbostel fuhr, erfasste den Fußgänger mit voller Wucht. Der 55-Jährige aus Lachendorf wurde nach links auf die Fahrbahn geschleudert. Er verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 31 Jahre alte Autofahrer aus Lachendorf erlitt einen Schock. An seinem VW entstand erheblicher Sachschaden, wie die Polizei berichtet. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn voll gesperrt. Für die Rekonstruktion des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Am Samstag kam es gegen 19.10 Uhr auf regennasser Fahrbahn zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ahnsbecker Straße (Kreisstraße 34) in Höhe der Einmündung "Am Steege". Ein 55 Jahre alter Fußgänger übersah offenbar beim Überqueren der Kreisstraße einen von links aus Richtung Ahnsbeck herannahenden PKW VW und wurde von diesem erfasst.

14.01.2019

Aus noch ungeklärter Ursache kam am Donnerstag (10.01.2019), 18.50 Uhr eine 21 Jahre alte Frau aus Ahnsbeck mit ihrem VW nach rechts von der Fahrbahn ab.

11.01.2019

Gestern, am Donnerstag, 10.01.2019 zwischen 16.00 und 16.30 Uhr beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen geparkten grauen Renault Espace.

11.01.2019