Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Schülerinnen überführen Taschendieb
Celle Blaulicht Schülerinnen überführen Taschendieb
15:34 11.07.2019
Quelle: Alex Sorokin
Celle

Ein 30-jähriger Fahrgast wird beschuldigt, einer 26-jährigen Frau im Metronom von Lüneburg nach Celle eine Tasche samt Geldbörse, EC-Karten und Schlüsseln gestohlen zu haben. Bei Ankunft in Celle gab der Mann an, die Tasche "gefunden" zu haben.

Zunächst wurde die Bundespolizei in Uelzen informiert, dass sich im Metronom 82119 ein Diebstahl ereignet hat. Zwei 15 und 16 Jahre alte Schülerinnen aus dem Kreis Celle hatten einen Mann mit farblich auffälliger Oberbekleidung beschrieben, der die Tasche der Frau im Vorbeigehen gestohlen haben soll. In Uelzen stieg ein Mann aus, der von der Kleidung und äußeren Erscheinung her verdächtigt wurde. Er protestierte lautstark, hatte jedoch keine gestohlenen Gegenstände dabei und konnte sich glaubhaft entlasten.

Im Zug befand sich augenscheinlich kein weiterer Verdächtiger, auf den die Beschreibung zutraf – so fuhr der Metronom mit zweiminütiger Verspätung nach Celle ab. Dabei hatten die Schülerinnen den Mann erneut bemerkt. Während der Fahrt meldete die Zugbegleiterin, dass sich der mutmaßliche Täter tatsächlich im Zug befinden würde; er schien sich zuvor versteckt zu haben.

Als Beamte der Polizeiinspektion Celle bei Ankunft in Celle den Mann überprüften, gab dieser an, die Tasche gefunden zu haben – jedoch ohne sich beim Zugpersonal zu melden. Die Personalien des 30-Jährigen wurden festgestellt und die 26-jährige Frau aus Hamburg erhielt ihr Eigentum vollständig zurück.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen führt die weiteren Ermittlungen wegen Diebstahls.

Von cz

Heute Vormittag gegen 08.00 Uhr sind einer Anwohnerin im Postweg in Weesen zwei dunkelbraune Pferde zugelaufen.

11.07.2019

Am Mittwoch (10.07.) gegen 14:15 Uhr brach auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Welfenallee ein Brand aus.

11.07.2019

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Mittwoch (10.07.2019) über die Dächer im rückwärtigen Bereich gewaltsam Zutritt zu einem Zahntechniklabor in der Harburger Straße. Nach Durchsuchung der Räume flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

11.07.2019