Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Junge Männer am Fuhserandweg in Celle überfallen
Celle Blaulicht Junge Männer am Fuhserandweg in Celle überfallen
16:27 17.02.2020
Anzeige
Celle

Freitagabend gegen 21 Uhr gingen zwei 18- und 19-Jährige auf dem Fuhserandweg von der Bredenstraße in Richtung Trüllerstraße. Vor der Bahnunterführung wurden sie von einem männlichen Täter eingeholt und unter Vorhalt eines Messers aufgefordert, ihre mitgeführten Wertgegenstände herauszugeben.

Im Verlauf der Bedrohungssituation erlangte der Täter die Tasche des einen Opfers. Zudem ließ er sich Portmonees und Zigaretten geben. Der Täter lief anschließend zu Fuß in Richtung Riemannstraße und entkam unerkannt.

Das weiß man über den Täter

Der Täter wurde auf rund 16 bis 20 Jahre geschätzt. Er war rund 1,70 Meter groß, von kräftiger Statur und mit schwarzer Wollmütze, einem Tuch/Schal mit Totenkopfemblem und einer dunklen Bomberjacke bekleidet. Sein Aussehen wurde als südländisch beschreiben. Er hat gebrochen deutsch gesprochen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Celle unter Telefon (05141) 2770 in Verbindung zu setzen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten Unbekannte einen Kupferkübel.

17.02.2020

Am Samstag gegen 13 Uhr beobachteten Angestellte eines Drogeriemarktes in der Celler Straße wie ein Mann diverse hochwertige Hygieneartikel in einen mitgeführten Stoffbeutel steckte.

17.02.2020

Die Polizei hat am vergangenen Freitagabend, 14. Februar, gemeinsam mit Ämtern der Stadt Celle, dem Hauptzollamt Hannover sowie dem Finanzamt Celle zwei Shisha-Bars in der Innenstadt überprüft.

17.02.2020