Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Tierquälerei in der Celler Altstadt
Celle Blaulicht Tierquälerei in der Celler Altstadt
17:33 08.02.2020
Celle

Am Samstag wurde die Polizei durch Zeugen auf einen 45-jährigen Mann aufmerksam gemacht, der vor mehreren Geschäften im Bereich der Celler Altstadt Passanten in aggressiver Art und Weise nach Geld gefragt haben soll. Außerdem Würde er einen Hund mitführen und habe diesen bereits mehrfach geschlagen.

Der Hundehalter und der Hund konnten daraufhin durch Polizeibeamte im Bereich der Bergstraße angetroffen werden. Dabei wurde zudem festgestellt, dass sich der Hund (ca. 8 Monate alte, schwarze Mischlingshündin) in einem sehr schlechten, behandlungsnotwendigen Allgemeinzustand befindet. Nach Rücksprache mit dem Veterinäramt des Landkreises Celle wurde der Hund in Obhut genommen und in einem örtlichen Tierheim untergebracht.

Der Hundehalter kam unbeeindruckt von der Sicherstellung seines Hundes einem ihm erteilten Platzverweises nach. Die Polizei Celle sucht nun weitere Zeugen, die Angaben zur Behandlung des Hundes machen können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 05141/277-215 zu melden.

Von Polizei Celle

Heute Vormittag führte die Polizei Celle Kontrollen von fahrradfahrenden Verkehrsteilnehmern an verschiedenen Punkten im Stadtbereich Celle durch.

07.02.2020

Heute Vormittag (07.02.) kam es auf der Celler Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW. Gegen 10.00 Uhr wollte eine 37 Jahre alte Fahrzeugführerin mit ihrem VW aus einer Grundstücksausfahrt auf die Celler Straße fahren.

07.02.2020

Unbekannte Täter verschafften sich im Verlauf der vergangenen Nacht (07.02.) gewaltsam Zutritt zu einer Zahnarztpraxis in der Müdener Straße. Hier durchsuchten sie diverse Schränke und Behältnisse.

07.02.2020