Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Gericht So flog Angeklagter mit falschen Gutscheinen auf
Celle Gericht So flog Angeklagter mit falschen Gutscheinen auf
13:00 04.11.2019
Das Schöffengericht Celle hatte in einem zweitägigen Strafprozess ein Urteil gegen einen Angeklagten gefällt, dem die Staatsanwaltschaft insgesamt 21 einzelne Straftaten wegen Betrugs sowie sexuelle Handlungen gegen den Willen seiner Stieftochter vorwarf. Der Verurteilte sass bereits im Gefängnis, hatte noch neun Monate "abzusitzen" und wurde in den Gerichtssaal mit Handschellen von zwei Justiz-Wachtmännern geführt. Quelle: Christian Link
Celle

Sofern jemand bedürftig ist und weder Einkommen noch Arbeitslosengeld bezieht, hilft das Jobcenter schon mal durch ein sogenanntes Überbrückungsgeld z...

Im Drogen-Prozess vor dem Lüneburger Landgericht sind brisante Details bekannt geworden: Es geht um Todesdrohungen und eine verratene Razzia in Celle.

24.10.2019

Die Staatsanwaltschaft sah einen „besonders schweren Fall des Diebstahls“ in einem Celler Kaufhaus. Die Angeklagte erhielt eine Bewährungsstrafe und muss 500 Euro zahlen.

24.09.2019

Der Urteilsspruch gegen Rocky Robert S. aus Wietzenbruch wurde aufgrund von unklaren Rechtsfragen gestoppt. Darum muss der Prozess von vorn beginnen.

27.08.2019