Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis VIP-Ticket für Ehrenamtliche
Celler Land Aus dem Landkreis VIP-Ticket für Ehrenamtliche
18:21 04.02.2019
Von Christopher Menge
Die Sparkasse Celle sucht Auszubildende, die sich ehrenamtlich engagieren. Für die Kampagne wurde Sparkassenbetriebswirt Jonas Sieme fotografiert, der junge Fußballer beim VfL Westercelle trainiert. Quelle: Christopher Menge
Celle

Mit dem passenden Nachweis – mindestens 100 Stunden ehrenamtliches Engagement pro Jahr – überspringt der Bewerber erste Eignungstests und wird zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Kampagne #Ehrenmann #Ehrenfrau gestartet

Die Idee zur Kampagne, die unter den #Ehrenmann, #Ehrenfrau, #Ehrenmenschen läuft, hatte Patrick Kuchelmeister, Vorstand der Sparkasse Celle. "In meinem Bekanntenkreis habe ich einen 18-Jährigen, der sich als Fußballtrainer engagiert", erzählt Kuchelmeister, der gerade selbst eine Ehrenurkunde vom Technischen Hilfswerk für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement erhalten hat. "Im Einstellungstest werden viele kognitive Fähigkeiten abgefragt. Bewerber mit sozialen Skills fallen durchs Raster." Dabei würden solche Mitarbeiter im Unternehmen benötigt.

Soft Skills sind gefragt

"Für uns zählt der Mensch mehr als seine Noten. Im Berufsalltag der Sparkasse steht der Kunde beziehungsweise der Mensch im Mittelpunkt", so Kuchelmeister. "Ob ein Bewerber die notwendigen Soft Skills mitbringt, können wir nur bedingt an seinen Noten ablesen. Einen Aufschluss gibt uns jedoch das soziale Engagement des Bewerbers." Gerade in Zeiten computerbasierter Bewerberdiagnostik bis hin zur Stimmanalyse mit Hilfe künstlicher Intelligenz komme der Mensch manchmal zu kurz.

Vorstellungsgespräch bei der Sparkasse Celle

"Unsere Mitarbeiter haben über 400 ehrenamtliche Jobs in Stadt und Landkreis Celle, deshalb wissen wir, dass Bewerber, die sich auch für ihre Mitmenschen engagieren, sehr gut in unser Team passen", sagt Kuchelmeister. Einer dieser Mitarbeiter ist Jonas Sieme. Der Sparkassenbetriebswirt trainiert seit seinem 15. Lebensjahr Kinder beim VfL Westercelle. "Ich kann mich sehr gut an mein eigenes Vorstellungsgespräch bei der Sparkasse Celle erinnern. Ein Schwerpunkt war auch damals meine Tätigkeit als Trainer", erzählt Sieme. "Vieles, was ich im Vereinsleben gelernt habe, kann ich sehr gut in meinem Berufsleben einsetzen. Zur Sparkasse bin ich übrigens gekommen, weil ein Kumpel aus dem Verein so von seiner Ausbildung geschwärmt hat." Die Ehrenfrau der Kampagne ist Harmke Liskien. Die Kundenberaterin ist seit 24 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Altencelle im Einsatz und wurde bei einem Fotoshooting in ihrer Feuerwehruniform abgelichtet.

Zu wenig Bewerbungen habe die Sparkasse nicht, wie Kuchelmeister sagt. Zwischen sechs und acht Auszubildende stellt das Geldinstitut pro Jahr ein. Bewerber, die kein ehrenamtliches Engagement in ihrem Lebenslauf stehen haben, haben auch weiterhin gute Chancen, einen Ausbildungs- oder Studienplatz zu erhalten. Zum neuen Ausbildungsjahr dürften unter den neuen Azubis aber auch einige "Ehrenmenschen" aus dem Landkreis Celle sein.

Viele Landwirte kämpfen mit den Folgen des Jahrhundert-Sommers. Doch die staatliche Dürre-Hilfe fällt wohl geringer aus als erhofft.

Simon Ziegler 04.02.2019

Bürgerinitiativen fordern die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Nun sind zwei Celler Initiativen dem landesweiten Bündnis beigetreten.

Carsten Richter 01.02.2019

Wie lange dauert es, bis der nächste Bus abfährt? Dazu soll es landkreisweit an zentralen Haltestellen digitale Informationstafeln geben.

Carsten Richter 01.02.2019