Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis FDP fordert Kopfnoten für Unterrichtsversorgung
Celler Land Aus dem Landkreis FDP fordert Kopfnoten für Unterrichtsversorgung
17:00 14.03.2019
Von Christopher Menge
Wenn der Unterricht ausfällt, soll das künftig auch im Zeugnis stehen. Das fordert die FDP Bergen. Quelle: Peter Endig
Bergen

Wenn es nach dem Willen des FDP-Ortsverbandes Bergen geht, sollen in den Kopfnoten der Zeugnisse nicht nur wie bisher die Fehltage des Schülers – entschuldigt oder unentschuldigt –, sondern auch die ausgefallenen Unterrichtsstunden und nicht erteilten Fächer der Schule aufgeführt werden. Einem entsprechenden Antrag haben die Mitglieder bei der FDP-Jahreshauptversammlung einstimmig zugestimmt. "Wir hoffen, dass dieser Vorschlag für eine bessere Bildungspolitik über den Kreisverband Celle Eingang in die Arbeit des FDP-Landesverbandes finden wird", sagt der Berger Rasherr FDP-Pressesprecher, Martin Hildebrandt.

Musik und Kunst häufig nicht erteilt

Häufig würden Musik und Kunst nicht erteilt, andere Unterrichtsstunden fielen aus den verschiedensten Gründen immer wieder aus, ergänzt die Antragstellerin Gabriele Hildebrandt. Damit würden Schülern mit unterschiedlichen Neigungen, Begabungen und Leistungsstärken die notwendige Breite und Tiefe des schulischen Bildungsangebots nur unzureichend vermittelt werden, um mit Erfolg den schulischen Anforderungen zu entsprechen. "Um hier zu einer Verbesserung zu kommen, darf Bildungspolitik nicht nur Mangelverwaltung bedeuten, sondern es ist Phantasie und Einsatz gefordert, um an den Schulen zu einer besseren Ausstattung mit Lehrern, vor allen in den musischen Fächern zu kommen", heißt es in dem Antrag.

Unterschiedliche Stundenpläne

Dieser findet beim bildungspolitischen Sprecher der FDP-Kreistagsfraktion, Charles Sievers, allerdings nur bedingt Gehör. "Der Antrag ist sicherlich nachvollziehbar, aber er wird die Probleme nicht lösen", sagt Sievers. Zudem sei es in der Praxis schwierig, "das Fach hätte erteilt werden müssen" auf das Zeugnis schreiben. "Wie will man das nachweisen?", fragt Sievers. "An den Schulen gibt es unterschiedliche Stundenpläne." Manche Schulen würden in der zehnten Klasse beispielsweise mehr Stunden Mathe oder Englisch erteilen.

Werbung für Lehrer

Sievers sieht die Landesregierung in der Pflicht, mehr Lehrer anzuwerben und den Umgang mit den Lehrern zu verbessern. "Abordnungen entlasten die Kollegen nicht", betont der FDP-Politiker. Weniger Verwaltung, mehr Unterricht sei der Schlüssel zum Erfolg. Dann müsste sich der Ortsverein Bergen auch keine Gedanken über ausgefallene Unterrichtsstunden machen.

Aus dem Landkreis Missionswerk Hermannsburg - Menschheit als Netzwerk

Unter dem Eindruck der globalen Flüchtlingskrise fand das Jahrestreffen des evangelisch-lutherischen Missionswerkes (ELM) in Hermannsburg statt.

13.03.2019

Nicht nur Dieselautos sind ein Klimakiller, sondern auch Altbauten. Das teilt die Gewerkschaft IG BAU mit. Im Kreis Celle gebe es viel nachzuholen.

Carsten Richter 13.03.2019

Die Kommunen im Landkreis Celle stehen vor einem Problem: Vielerorts fehlt es an Personal. Die Verwaltungen müssen sich etwas einfallen lassen.

Carsten Richter 12.03.2019