Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Familie aus Südkreis steht unter Quarantäne
Celler Land Aus dem Landkreis Familie aus Südkreis steht unter Quarantäne
18:21 28.02.2020
Die Nachfrage nach Mundschutzmasken, Produkten zum Desinfizieren und Einweghandschuhen ist stark gestiegen. Quelle: Barbara Gindl
Anzeige
Celle

Im Zuge einer Sicherheitsmaßnahme zum Schutz vor dem Corona-Virus hat das Gesundheitsamt des Landkreises Celle am Freitag eine Familie aus dem Südkreis für die nächsten 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Es handele sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Keine Person aus der Familie zeige Symptome einer Infektionskrankheit, so der Landkreis.

Gesundheitsamt Hamburg ordnet Personen erweitertem Kontaktfeld zu

Anzeige

Einzelne Mitglieder der Familie werden vom Gesundheitsamt der Stadt Hamburg zum erweiterten Kontaktumfeld eines Mannes gezählt, bei dem eine Infektion mit dem Covid-19-Virus bestätigt wurde. „Es hat aber, und das möchte ich hier eindeutig betonen, keinen direkten Kontakt von Angesicht zu Angesicht der Celler Familie mit dem Patienten in Hamburg gegeben. Die von uns jetzt erlassene Maßnahme ist reine Vorsicht", sagte Carsten Bauer, Leiter des Gesundheitsamtes beim Landkreis Celle. Die Familie habe sich auch selber beim Landkreis Celle gemeldet. Der Landkreis Celle werde die Situation weiter beobachten, um gegebenenfalls weitere Schritte anzuordnen.

Ruhe bewahren, empfehlen Ärzte im Landkreis Celle angesichts der Ausbreitung des Coronavirus. Hamsterkäufe waren am Freitag nicht zu beobachten.

28.02.2020

Der Landkreis hat eine Familie aus dem Südkreis unter Quarantäne gestellt. Sie zählt zum Umfeld eines Hamburgers, bei dem Corona nachgewiesen wurde.

Simon Ziegler 28.02.2020

Eine Familie aus dem Celler Südkreis unter Quarantäne, weitere Verdachtsfälle schon vor Wochen: Das Corona-Virus ist allgegenwärtig. Der Wasa-Lauf findet stand jetzt aber statt.

Simon Ziegler 28.02.2020