Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Dem Spargel fehlt die Sonne: Ernte geringer
Celler Land Aus dem Landkreis Dem Spargel fehlt die Sonne: Ernte geringer
16:39 25.06.2010
Anzeige
Landkreis Celle

Vom Erntebeginn her war es für Spargelbauer Peter Soltau in Eicklingen ein normales Jahr. „Wir haben Gründonnerstag mit dem Stechen begonnen“, sagt er. Am Sonntag wird bei ihm der letzte Spargel über den Tresen gehen, die späteren Sorten gäben das her. Gegenüber einen normalen Spargeljahr sei der Ertrag um etwa 20 Prozent geringer ausgefallen, meint Soltau. Einiges habe der bessere Preis wettgemacht, den gesamten Ausfall habe er aber nicht kompensieren können. Doch als Landwirt sei er es gewohnt, von der Witterung abhängig zu sein.

Soltau sieht die derzeitigen Anbaumethoden ausgereizt. Wenn es längere Zeit kühl bleibe, bringe auch die Folie nichts. Und der Mai sei von der Sonnenscheindauer her einfach bescheiden gewesen.

Anzeige

Auch Henning Santelmann vom Spargelhof Santelmann in Nordburg spricht von einer 20 Prozent geringeren Ernte. Im Großen und Ganzen sei er aber zufrieden, denn die Qualität sei gut gewesen. Der Spargel sei mit geschlossenen Köpfen und in gleichmäßigen Mengen geerntet worden. 66 polnische und 15 deutsche Kräfte waren in Spitzenzeiten eingesetzt.

In der Natur sei zwar dieses Jahr alles eine Woche später dran, dennoch habe er Donnerstag den letzten Spargel gestochen. „Man muss der Pflanze Zeit geben“, sagt Santelmann.

Das betont auch Klaus Hacke aus Neuhaus. Nach einer Ernte von sieben bis acht Wochen komme um Johanni der zweite Trieb. Jetzt müsse das Kraut wachsen, damit die Pflanzen dann in den Wurzeln Reserven einlagern könnten.

Hacke hatte den ersten Spargel, denn zwei Hektar seiner Anbaufläche werden von einer Biogasanlage beheizt. Dennoch verzeichnet auch er dieses Jahr einen Rückgang von 10 bis 15 Prozent. „Was im Mai fehlte, machte der Juni nur zum Teil wett“, sagt der Landwirt. Er bietet morgen auf dem Wochenmarkt den letzten Spargel an.

Von Joachim Gries