Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Forstämter dank Holzpreisen deutlich im Plus
Celler Land Aus dem Landkreis Forstämter dank Holzpreisen deutlich im Plus
17:00 21.07.2011
eine Menge Holz lagert derzeit am Rande von Lohheide Quelle: Udo Genth
Landkreis Celle

Auch im Forstamt Fuhrberg, das 17.000 Hektar Fläche, darunter große Teile im Süden des Landkreises Celle bewirtschaftet, sieht es gut aus. Der Leiter Karl-Heinz Bremus will zwar keine konkrete Zahl nennen es wurden aber auch schwarze Zahlen erwirtschaftet.

Die Landesforsten insgesamt sind sehr zufrieden „Das Jahr 2010 ist bisher das erfolgreichste Geschäftsjahr der Niedersächsischen Landesforsten“, so Präsident Klaus Merker, „unsere Erwartungen wurden durch die gute wirtschaftliche Entwicklung übertroffen. Die Gesamtentwicklung zeige, dass der Konsolidierungsprozess der vergangenen Jahre erfolgreich war.“ Nach dem sehr schwierigen Jahr 2009 stieg die Nachfrage nach Holz wieder stark an. „Nach dem wir den Jahreseinschlag 2009 marktangepasst auf 1,5 Millionen Kubikmeter Holz reduziert hatten, haben wir im abgelaufenen Geschäftsjahr wieder 1,7 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Diese Strategie hat sich als richtig erwiesen“, so Merker.

Der Durchschnittspreis pro Kubikmeter Rohholz stieg 2010 um 8 Euro auf 52,61 Euro an. Damit sei das Preisniveau aus dem Vorkrisenjahr 2008 sogar leicht übertroffen worden. Entsprechend sei der Unternehmensumsatz um 19 Prozent auf 112,6 Million Euro gestiegen. Der Gewinn der Landesforsten wird nach Beschluss des Verwaltungsrates zu 60 Prozent an das Land Niedersachsen abgeführt. 40 Prozent verbleiben bei den Landesforsten, die damit ihre Risikorücklage auf 21,2 Millionen Euro erhöhen.

Von Tore Harmening