Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Käpt'n Schnarchi aus Müden entert "Gorch Fock"
Celler Land Aus dem Landkreis Käpt'n Schnarchi aus Müden entert "Gorch Fock"
08:00 05.10.2019
Mit ganz breiter Brust posiert die kleine afrikanische Weißgesichtseule Schnarchi (rechts) aus Müden auf dem Steuerrad des historischen Segelschulschiffes Gorch Fock I, das in Stralsund im Hafen liegt. Mit dabei sind auch die Falkner Nathalie Wolf und Thomas Wamser sowie Uhu Esmeralda (Mitte) und Wüstenbussard George (links). Quelle: Mario Eggers/Wildpark Müden
Müden

Manchmal werden sie als gefiederte Schauspieler für Film- und Fernsehaufnahmen gebucht. Manchmal kommen sie für einen tierischen Unterricht ins Klassenzimmer oder zu Besuch ins Altersheim. Kürzlich schnupperten drei Greifen sogar Meeresluft in Stralsund, um bei einer Hochzeit für unvergessliche Momente zu sorgen.

Schnarchi lässt sich den Wind durchs Gefieder wehen. Quelle: Mario Eggers/Wildpark Müden

Die wichtigste Aufgabe hatte dabei Wüstenbussard George. Der Harris Hawk war bei einer Trauung auf dem Deck des Schulschiffs "Gorch Fock" als Ringträger auserkoren und erledigte seinen Job wie gewohnt zuverlässig: Er flog mit den Trauringen ohne Umschweife von seinem Falkner zum Brautpaar, obwohl ihn nichts am Abflug in Richtung offenes Meer gehindert hätte. Die Ringe waren zwar mit einer Schnur an George angebunden, der Wüstenbussard war jedoch im Freiflug unterwegs. "Bis jetzt sind die Vögel mit den Ringen immer angekommen", sagt Thomas Wamser, der neben dem Wildpark Müden auch die Eventfalknerei GmbH leitet.

Wamser und seine Kolleginnen sind nicht selten als Hochzeitsfalkner unterwegs. "Die meisten Brautpaare legen Wert darauf, dass die echten Ringe eingeflogen werden", berichtet der Vogelflüsterer aus Müden. Wenn es sich bei den Ringen um besonders wertvolle Erbstücke handelt, werden gelegentlich auch nur "Dummies" benutzt, so Wamser. Hochzeitspaare können das Einfliegen der Ringe bei der Eventfalknerei ab 600 Euro plus Anfahrt und Mehrwertsteuer buchen. "Wir kommen die Ringe nach der Scheidung auch wieder abholen", sagt der Falkner und lacht.

Neben Wüstenbussard George haben Wamser & Co. auch Kolkraben, Falken und Eule zu Ringträgern ausgebildet. Der große Uhu Esmeralda kam in Stralsund aber nur als Fotomodell zum Einsatz. Besonders gut gefiel es offenbar dem kleinen Schnarchi auf dem Dreimaster. Die kleine Weißgesichteule machte es sich auf dem Steuerrad der "Gorch Fock" gemütlich und ließ sich den Wind durchs Gefieder wehen.

Uhu Esmeralda und Falknerin Nathalie Wolf stehen am Hafen vor der Gorch Fock. Quelle: Mario Eggers / Wildpark Müden

Mit gerade mal 200 Gramm ist der drei Jahre alte Schnarchi geradezu federleicht – und deswegen als Ringträger leider ungeeignet. "Für die Flugshow im Wildpark Müden ist er auch nicht mutig genug", sagt der Chef-Falkner. Bei den Vogelfreunden, die im Tiergarten den Erlebnisgutschein "Falkner für einen Tag" buchen, ist der gerade mal 20 Zentimeter große Greifvogel trotzdem der absolute Publikumsliebling. Wamser: "Da ist Schnarchi die Nummer 1."

Von Chrisitan Link

Verwechslungsgefahr!

Die "Gorch Fock" im Hafen von Stralsund ist übrigens das ältere Schwesternschiff des gleichnamige Marineschulschiffs der Bundeswehr, das 1958 gebaut wurde. Die "Gorch Fock I" wurde 1933 für die Reichsmarine vom Stapel gelassen und ist heute ein Museumsschiff.

Endlich ist der Regen da, auf den vor allem die Celler Landwirte so lange gewartet haben. Aber kommt für Felder und Wälder genug Wasser herunter?

02.10.2019

Verstärkung für die Celler Polizei: Die meisten Neuzugänge kommen frisch von der Akademie und absolvieren nun zunächst ein Praktikum.

Christian Link 01.10.2019

Der Landkreis Celle streicht bei seinem Breitbandprojekt die Kosten für den Hausanschluss. Damit soll schnelles Internet weiter ausgebaut werden.

Carsten Richter 01.10.2019