Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Wird der ländliche Raum vergessen?
Celler Land Aus dem Landkreis Wird der ländliche Raum vergessen?
06:00 31.07.2019
Von Christopher Menge
Fordern Nachbesserung bei der Novelle des Personenbeförderungsgesetzes: (von links) Klaus Meier, Vorsitzender ACE-Kreis Südheide, Stefan Heimlich, Vorsitzender des Auto Club Europa, Kirsten Lühmann, Wolfgang Jägers, Regionalvorsitzender Nord. Quelle: Büro Kirsten Lühmann
Celle

Die Novelle des Personenbeförderungsgesetzes lege seinen Schwerpunkt zu sehr auf Metropolen und Großstädte. Dieser Meinung sind der Vorsitzende des Auto Clubs Europa (ACE), Stefan Heimlich, und die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Celler Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann. Gemeinsam waren die beiden seit Montag in der Region Celle unterwegs. Der ländliche Raum müsse in der Novelle mit seinen Besonderheiten Berücksichtigung finden, forderten sie unisono. "Die Gelegenheit, die Herausforderungen des ländlichen öffentlichen Nahverkehrs in den Mittelpunkt zu rücken, habe ich gerne genutzt", sagte Lühmann. Schließlich sei der ACE ein wichtiger Partner.

"Mobilität im ländlichen Raum ist von herausragender Bedeutung"

"Mobilität im ländlichen Raum ist von herausragender Bedeutung. Deswegen ist es so wichtig, dass wir diesen Bereich zukunftsfähig aufstellen", sagte Heimlich vom ACE, Deutschlands zweitgrößtem Autoclub. Am Montag suchte er das Gespräch mit Vertretern der Regional- und Kreisverbände Südheide, Ostheide und Nord, gestern standen ein Fachgespräch zum Themenbereich Verkehr und ÖPNV, insbesondere die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes und seine Auswirkungen auf die Region, sowie eine Rundfahrt auf dem Programm.

Angst vor Uber und Co.

Klar ist, auch hier werden Sharing und Poolinganbieter kommen. "Das muss gestaltet werden, um einen guten, sich ergänzenden ÖPNV in der Region zu halten", heißt es in einer Pressemitteilung. Befürchtet wird, dass Vermittlungsdienste zur Personenbeförderung wie Uber die Taxis verdrängen könnten, den ländlichen Raum dann aber nicht bedienen würden.

Alte Windkraftanlagen seien nicht mehr wirtschaftlich, sagt das Landvolk. Stehen also Windparks vor dem Aus? Die Kreisverwaltung kennt den Zustand.

Carsten Richter 29.07.2019

Das schöne Sommerwetter hat die Celler am Wochenende ins Freie gelockt. Wir haben die schönsten Bilder zusammengestellt.

Christopher Menge 28.07.2019

Hunderte Kilo Saatgut hat die CZ für "Celle blüht auf" verteilt. Auf der Sommertour haben wir geschaut, ob "Blühende Landschaften" entstanden sind.

Michael Ende 28.07.2019