Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Wenig Interesse an Celler Gesundheitsmesse
Celler Land Aus dem Landkreis Wenig Interesse an Celler Gesundheitsmesse
16:08 10.06.2018
Die AOK bot ein Zuckerquiz an: Brigitte Klatt (rechts) konnte Dieter Radke jedoch nicht als Kandidaten gewinnen. Quelle: Anke Schlicht
Landkreis Celle

„Da ich diese süßen Sachen sowieso alle ablehne, interessiert mich das gar nicht“, lautet Dieter Radkes Begründung, sich nicht am Zuckerquiz der AOK-Beraterin zu beteiligen. Dass Gummibären und Milchschnitten viel Zucker enthalten, weiß er, und daher wendet sich der 69-Jährige schnell dem nächsten der insgesamt elf Angebote zu, die von Informationen über das Ehrenamt, lebenslanges Lernen bis zum öffentlichen Nahverkehr reichen. „Man sollte sich frühzeitig informieren“, lässt der Hambührener auf dem kurzen Weg zum Tisch des Seniorenstützpunktes, der Beratung zum Erstkauf von Smartphones offeriert, keinen Zweifel daran, dass er das vom Veranstalter angestrebte Ziel, Bewusstsein für Gesundheitskompetenz in der zweiten Lebenshälfte zu erzeugen, für wichtig hält. „Sehen Sie hier, diese App zeigt mir meinen Puls und meinen Stressfaktor an“, demonstriert Radke sein Smartphone als festen Bestandteil des Alltags und macht gleichzeitig deutlich, dass der Seniorenstützpunkt übersprungen werden kann.

Beim Turnkreis Celle ist Wartezeit zu überbrücken, ihr Fitness-Test ist sehr begehrt. Mithalten kann hier nur der Radhof, der auch bei Fahrradfahrer Radke sehr gut ankommt. „Wir halten das Rad bei Laune“, wirbt Hans Lilie für seinen Hobbybastler-Treff, der für Benutzer von Drahteseln jeden Alters von Interesse ist. „Da führt mein nächster Weg hin“, zeigt sich Dieter Radke begeistert, etwas Neues von der Messe mitnehmen zu können. Die sportlichen Übungen vollführt der aktive Pensionär mit Bravour, lediglich „die Hüftbeweglichkeit ist ausbaufähig“, mahnt Turnkreis-Mitglied Sigrun Einsel. „Das hat mir meine App nicht gesagt“, scherzt der Messebesucher, dessen Fazit wie das zahlreicher anderer Gäste positiv ausfällt. „Das ist eine gute Sache“, lautet der Tenor zur Veranstaltung. Aus den Reihen der Seniorentanzgruppe „Crazy Ladies“, die für einen temperamentvollen Auftakt sorgten, kommt der Einwand, dass es 60 plus auch getan hätte und man selbst mit diesem Titel diejenigen erreicht hätte, die ohnehin schon gesundheitsbewusst lebten.

Von Anke Schlicht

Das Jobcenter im Landkreis Celle hat eine neue Chefin: Zum Monatswechsel hat Sylke Schwanhold (Foto) ihren Dienst angetreten. Die Trägerversammlung wählte die gelernte Verwaltungswirtin einstimmig zur neuen Geschäftsführerin. Mit der 53-jährigen Schwanhold folgt eine erfahrene Frau an der Spitze des Jobcenters.

Andreas Babel 04.06.2018

Die geplante Abschaffung der Kita-Gebühren ab August wird zu einer finanziellen Entlastung des Landkreises Celle führen. Grund: Sozial schwächere Eltern, die sich nicht an den Kindergartengebühren beteiligen können, wurden bisher vom Landkreis unterstützt. Mit der Initiative des Landes, für alle Eltern ab August den Kindergartenbesuch kostenlos zu gestalten, fällt die Unterstützung durch den Landkreis weg.

-

Simon Ziegler 29.05.2018

Selbstbewusst stehen die Mädchen der Tanzgruppe „Dance Vibes“ der Zumba-AG des Christian-Gymnasiums Hermannsburgs in ihrer Position. Lehrerin Christin Weberling gibt letzte wichtige Hinweise für die Performance der Schülerinnen. Am Samstag geht es für die zehn Mädchen zum großen Finale des DAK-Dance-Contests nach Bremerhaven. Auch die Hip-Hop-Gruppe „Generations“ aus Lachendorf lässt sich kurz vor dem großen Auftritt die letzten Tanzschritte von ihrer Trainerin Christin Matthesius zeigen.

25.05.2018