Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Zahl der akut Infizierten steigt in Celle auf 35
Celler Land Aus dem Landkreis

Zahl der akut Infizierten steigt in Celle auf 35

16:25 11.09.2020
Von Oliver Gatz
Die elektronenmikroskopische Aufnahme des „U.S. National Institute of Health“ zeigt das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) (orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt. Die Probe wurde von einem Patienten in den USA isoliert.
Anzeige
Celle

Die Zahl der akut mit den Corona-Virus infizierten Personen ist am Freitag auf 35 gestiegen. "Es gab in den vergangenen 24 Stunden zwei Neuinfektionen", teilte die Landkreisverwaltung mit. Den Angaben zufolge werden sieben Personen im AKH behandelt, zwei davon auf der Intensivstation. Beide Personen werden beatmet. Am Donnerstag hatte die Kreisverwaltung 34 akute Corona-Fälle gemeldet.

118 Menschen im Kreis Celle in Quarantäne

Derzeit sind in der Stadt Celle 30 Menschen akut an Corona erkrankt. In der Samtgemeinde Wathlingen, in Hambühren und Wietze ist es jeweils ein Fall. Die Gemeinde Südheide meldet zwei Fälle. Derzeit befinden sich nach Angaben des Landkreises 118 Menschen in Quarantäne. Am Donnerstag wurden noch 119 gemeldet.

Anzeige

Auf Abstand und Hygiene achten

Der Landkreis weist eindringlich darauf hin, dass sowohl im Urlaubsland die vor Ort geltenden Regelungen und im Anschluss die niedersächsischen Regelungen für Ein- und Rückreisende beachtet werden müssen, als auch bei privaten Veranstaltungen und Zusammenkünften dringend darauf zu achten ist, dass die bekannten Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Wichtig ist außerdem auch weiterhin, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, eingehalten wird. Das Abstandsgebot gilt auch für das eigene Umfeld.

Carsten Richter 11.09.2020
Oliver Gatz 10.09.2020
Jürgen Poestges 10.09.2020