Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Bergen Ortsteile Kartoffel-Experte Mario Thielmann ausgezeichnet
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Kartoffel-Experte Mario Thielmann ausgezeichnet
15:38 16.12.2018
Von Christopher Menge
Mario Thielmann arbeitet seit über 30 Jahren auf dem Gutsbetrieb Kuhlmann in Hagen. Für sein besonderes Engagement ist der Kartoffel-Fachmann nun ausgezeichnet worden. Quelle: Oliver Knoblich
Hagen

Bereits seit seiner Kindheit ist Mario Thielmann mit dem Gutsbetrieb Kuhlmann in Hagen verbunden. Sein Großvater oder sein Onkel nahmen ihn auf dem Trecker mit, wenn Kartoffeln gerodet wurden. Inzwischen ist er selbst der Experte, wenn es um die Knolle geht. Seit über 30 Jahren arbeitet er auf dem Ackerbaubetrieb der Familie Kuhlmann. Für sein besonderes Engagement ist der 49-Jährige nun mit dem Arbeitnehmerpreis der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ausgezeichnet worden.

Motivation für andere Mitarbeiter

"Mario ist immer da, arbeitet selbstständig und motiviert die anderen Mitarbeiter", sagt Betriebsleiter Hans-Dietrich Kuhlmann über seine rechte Hand. Daher habe er den Preis mehr als verdient.

Thielmann pflegt und begutachtet Pflanz- und Speisekartoffeln und ist für die Lagerung, Belüftung, Sortierung und die Verpackung der Kartoffeln zuständig. "Jede Kartoffel muss zwei bis dreimal angeguckt werden", sagt Kuhlmann. "Wir gehen dann zu Fuß über das Feld, um die Kartoffeln zu selektieren." Mehrere tausend Tonnen Kartoffeln müssen die Mitarbeiter pro Jahr in Augenschein nehmen.

Technisches Know-how gefragt

"Im Vergleich zu früher ist die Arbeit teilweise leichter geworden, vor allem die körperliche", sagt Thielmann. "Früher mussten die Kartoffeln auf die Sortiermaschine aufgeforkt werden und hinten per Hand in die Säcke gefüllt werden." Heute ist dagegen viel technisches Know-how gefragt, zum Beispiel wenn mal eine Maschine ausfällt. "Die muss ich dann schnell wieder zum Laufen bringen", erzählt Thielmann. Zum anderen falle heute viel mehr Schreibkram an und es gebe viel mehr Hygienevorschriften. Und: Früher wurden auf dem Betrieb von Kuhlmann "nur" 10 Hektar Kartoffeln angebaut, heute sind es 120 Hektar.

19 Kartoffelsorten werden angebaut

Die Kartoffel werden über eine Zücherfirma in ganz Europa vermarktet. 19 verschiedene Sorten werden angebaut. "Laura mag ich selbst am liebsten", erzählt Thielmann, der nicht weit vom Hof in Wohlde wohnt. Nach dem Frühstück, zu dem der Kartoffelexperte die Cellesche Zeitung liest, beginnt um 7.30 Uhr der Arbeitstag in Hagen. "Jedes Jahr ist dabei ein bisschen anders – das ist die Herausforderung", sagt Thielmann. "2017 mussten wir gar nicht beregnen, dieses Jahr dafür umso mehr."

Dass der Kartoffelexperte genau weiß, was für die Knolle am besten ist, macht ihn für seinen Betrieb so wertvoll.

Fotos, Verzeichnisse, Bücher: Karl Heinz Cohrs hat der Allgemeinheit über 16.000 Dateien zur Geschichte Sülzes zur Verfügung gestellt.

Christopher Menge 14.12.2018

In Eversen und den anliegenden Ortschaften sind mehrere Thementafeln erneuert worden - dank einer ehrenamtlichen Arbeitsgruppe.

Christopher Menge 12.12.2018

Am Weihnachtshause die Lichter brennen: Familie Cocking hat wieder eine der größten Weihnachtsattraktion im Landkreis Celle in Betrieb genommen.

02.12.2018