Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Bergen Ortsteile So kommt die eiskalte CZ-Überraschung an
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile So kommt die eiskalte CZ-Überraschung an
17:16 25.07.2019
Von Christopher Menge
Freuen sich über das Eis: (von links) Cord Penshorn, Walter Buhr, Mathias Albers und Heinrich Penshorn. Quelle: David Borghoff
Anzeige
Bollersen

Doppelte Überraschung: Landwirt Cord Penshorn hat am Donnerstagmittag gemeinsam mit CZ-Reporter Christopher Menge nicht nur seinen Vater und seinen Mitarbeiter auf dem Hof in Huxahl glücklich gemacht, sondern auch den Kollegen Walter Buhr, der in Bollersen mit dem Mähdrescher das Getreide einholte. Denn dort fuhren alle gemeinsam hin – im Gepäck eine große Kiste mit verschiedenen Eissorten. "Das ist eine Bomben-Sache", sagte Buhr lächelnd. Und dann gab es eine eiskalte Erfrischung für alle.

Eis ist der Preis: CZ-Redakteur Christopher Menge übergibt Landwirt Cord Penshorn die willkommene Erfrischung. Quelle: David Borghoff

Von CZ-Aktion aus Zeitung erfahren

Penshorn hatte beim Frühstück in der Zeitung von der CZ-Aktion "Eis ist der Preis" gelesen und sich über die Facebookseite beworben. Zuvor hatte er bereits um halb vier in der Nacht die Schweine verladen. "Heute ist schon ein extrem langer Tag", sagte der Landwirt. Extrem waren am Donnerstag auch die Temperaturen. Das Thermometer stieg fast auf 40 Grad Celsius im Schatten. Auf dem sonnigen Feld in Bollersen war es noch deutlich wärmer.

Anzeige

Doch Buhr hatte vorgesorgt. Am frühen Morgen hatte er sämtliche Lüftungen und Kühler des Mähdreschers sauber gemacht, sodass die Klimaanlage tadellos funktionierte. "Das Dreschen ist daher deutlich beliebter als das Abladen", sagte Penshorn mit einem Augenzwinkern.

Gutes Wetter für Getreide-Ernte

Zum Ernten ist das warme Wetter gut geeignet, denn das Getreide ist somit trocken und kann gut eingelagert werden. "Aber der Staub und die Hitze machen schon zu schaffen", sagt Penshorn. Zudem sorge die langanhaltende Trockenheit dafür, dass die Erträge in diesem Jahr gering sein werden.

Viel trinken bei der Hitze

"Bei dem Wetter hilft nur viel trinken. Morgens früher anfangen und abends länger machen, damit man es mittags etwas langsamer angehen lassen kann", sagte Mitarbeiter Mathias Albers.

Alle wollen Eis von der CZ

Nahezu 150 CZ-Leser hatten sich an der Aktion beteiligt und Vorschläge gemacht, wohin Redakteur Christopher Menge das Eis bringen sollte. Von Rettungsdienst, Polizei und Krankenhaus bis hin zu Bauarbeitern, Pizza-Bringdienst oder einer Tierarztpraxis wurde alles genannt. Verdient hatten es alle, die bei den heißen Temperaturen arbeiten mussten. Das Los entschied schließlich und so fuhr Menge erst nach Huxahl und dann nach Bollersen.

"Das war eine sehr gute Idee. Jetzt ist die ganze Mannschaft zufrieden und wir können weitermachen", sagte Cord Penshorn. Noch bis zum Sonnenuntergang wollten Penshorn, Buhr und Co. das Getreide von den Feldern einholen und einlagern. "Die Aktion mit dem Eis darf im nächsten Jahr gerne wiederholt werden", sagte Heinrich Penshorn. Dann sorgt das Los aber vermutlich dafür, dass jemand anders im Landkreis Celle eine eiskalte Überraschung bekommt.

Benjamin Behrens 23.07.2019
Jürgen Poestges 19.07.2019