Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Bergen Stadt Hausdurchsuchung wegen Betrugs in Bergen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Hausdurchsuchung wegen Betrugs in Bergen
17:26 15.08.2019
Von Jürgen Poestges
Bergen

Vier Festnahmen vermelden Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Hannover in einem Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßiger Urkundenfälschung und Betruges in mehreren Fällen. Wie erst jetzt bekannt wurde, führte die Polizei am Mittwoch im Rahmen dieser Ermittlungen Durchsuchungen in 22 Wohnungen und Garagen durch, darunter auch in Bergen.

20 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Dabei wurden diverse Beweismittel sichergestellt, unter anderem rund 20 Kilogramm Marihuana, 470 Gramm Kokain, 285 Gramm Heroin und 1050 Gramm mutmaßliches Haschisch. In den Objekten fanden die Beamten zudem eine scharfe Schusswaffe, eine Softair-Pumpgun, einen Elektroschocker und eine Gaspistole. Zudem wurden mehrere tausend Euro beschlagnahmt.

Ob und welche der Beweismittel in Bergen gefunden wurden, konnte Oliver Eisenhauer von der Staatsanwaltschaft Hannover am Donnerstag noch nicht sagen. „Dazu ist der Stand der Ermittlungen noch zu früh.“

Hauptbeschuldigte nicht aus Bergen

Zwei Hauptbeschuldigte (40 und 65 Jahre alt) wurden festgenommen. Sie sitzen bereits in Untersuchungshaft. Ein weiterer 26-jähriger Komplize wurde einem Haftrichter vorgeführt. Zudem wurde ein 40-Jähriger in Abschiebehaft genommen. „Von den Beschuldigten kommt aber niemand aus Bergen“, so Eisenhauer.

Gefälschte ID-Cards aus Europa

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten sich die Männer im Vorfeld über mehrere Monate hinweg aus dem Ausland gefälschte europäische ID-Cards (vergleichbar mit dem Personalausweis) beschafft. Mit diesen Ausweisen und gefälschten Wohnungsgeberbestätigungen nahmen die Täter bei verschiedenen Behörden Anmeldungen vor und ließen Kraftfahrzeuge zu. Die erforderlichen Kfz-Steuern sowie Versicherungsbeträge entrichten die Täter nicht.

Auf der Landesstraße 280 zwischen Unterlüß und Faßberg ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann starb dabei.

Susanne Harbott 14.08.2019

Bei der Vergabe des Rettungsdienstes an die Johanniter ist alles mit rechten Dingen zugegangen. Sagt die Vergabekammer.

Simon Ziegler 13.08.2019

Happy End für Siegbert Schulz und seine Tochter Jody: Die Berger Familie hat nach dem CZ-Bericht eine neue Unterkunft in Bergen gefunden.

Christopher Menge 12.08.2019