Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Wählergemeinschaft: Können nicht ruhig schlafen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Wählergemeinschaft: Können nicht ruhig schlafen
17:20 25.02.2019
Von Christopher Menge
Die Rettungswache in Beckedorf. Künftig sollen hier die Johanniter retten. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen

Das Ende der Ära Marquardt im Nordkreis hat längst den Bürgermeister-Wahlkampf in Bergen erreicht. Sowohl die CDU um Kandidat Frank Juchert als auch die Opposition um Bewerberin Claudia Dettmar-Müller hatten zuletzt Lösungsansätze präsentiert, um eine Verschlechterung beim Rettungsdienst abzuwenden. Ab dem Sommer soll in Bergen kein Mehrzweckfahrzeug mehr stationiert sein. Nun hat sich auch die Wählergemeinschaft Bergen mit scharfer Kritik am Landkreis zu Wort gemeldet.

Warum neue Planung im Rettungswesen?

"Die Diskussionen um einzelne Personen hat für die WG keinen Bezug, aber die Abwicklung und Handhabe des Kreistages in Sachen Rettungswesen lässt nur Kopfschütteln zu", sagt der Vorsitzende Günther Lange. Die Stadt Bergen habe über 13.000 Einwohner, habe viel Fuß- und Radfahrverkehr und die total überlastete Bundesstraße 3 durchziehe das Berger Gebiet von Becklingen bis Hassel. "Und diese Fakten veranlassen den Landkreis eine neue Planung im Rettungswesen zu gestalten?", fragt Lange ungläubig.

Rettungsdienst Marquardt hat zuverlässig Dienst verrichtet

Der WG-Politiker versteht nicht, warum es einer europaweiten Ausschreibung bedarf, wenn ein mittelständischer Betrieb über drei Jahrzehnte mit großem Arrangement und Zuverlässigkeit seinen Dienst verrichtet hat. "Die Verantwortlichen sind wohl nur mit realen schlimmen Ereignissen zu überzeugen, dass Bergen unbedingt ein Mehrzweckfahrzeug für den Rettungsdienst braucht", sagt Lange. "Wir Berger Bürger hoffen, dass nichts Schlimmes passiert, aber ruhig schlafen können wir nicht."

Der Begleitausschuss Bergen hat in seiner ersten Sitzung vier neue Projekte als förderwürdig befunden.

Christopher Menge 24.02.2019

Känguru Viggo wurde in einem Wildpark außerhalb von Niedersachsen untergebracht. Es soll sich dort gut integriert haben.

Christopher Menge 19.02.2019

Klappmaul-Komiker Werner Momsen sorgte am Samstag im Berger Stadthaus für ein Gagfeuerwerk.

17.02.2019