Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Spielend lernen im Feriensprachcamp Bergen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Spielend lernen im Feriensprachcamp Bergen
17:49 31.07.2016
40 Anmeldungen hatte Philipp Legrand erhalten, leider konnten nur rund 30 Kinder am Feriensprachcamp teilnehmen. Die bunte Gruppe hatte viel Spaß miteinander. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Bergen Stadt

Es war ein Gegenstand, der sich im Klassenzimmer finden lässt. Isabell musste schnell einen „Korb“ finden, ihn zur Tafel bringen, das Wort durchstreichen und zurück zu ihrer Gruppe laufen, damit der nächste Schüler starten konnte.

Für Isabell und 27 weitere Kinder startete kürzlich das Feriensprachcamp Bergen, das auf dem Gelände der Hinrich-Wolff-Schule stattfand. Spielen und Sprechen waren die Ziele der siebentägigen Aktion.

Das Sprachcamp sollte die Kinder auf mehreren Ebenen fördern: Sprache, Gehör, Körper und handwerkliches Geschick. Dafür gab es unterschiedliche Angebote, wie zum Beispiel das Einstudieren einer Tanzchoreographie. Die Ergebnisse der Woche stellten die Kinder dann ihren Eltern vor.

„Spielend lernen“, erklärte Philipp Legrand, Integrationsbeauftragter der Stadt Bergen, das Anliegen der Aktion. „Darum ging es uns. Die Kinder sollen sich sprachlich entwickeln und dabei Spaß haben“, so Legrand. Kommunikation sei der Schlüssel.

Das Camp kam auch dieses Jahr wieder gut an, es gab viele Helfer und Sponsoren. Darüber freute sich Legrand besonders.

Von Tabea Rabe