Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Am Sonntag dreht sich alles ums Rad
Celler Land Eschede Am Sonntag dreht sich alles ums Rad
19:04 06.09.2018
Von Carsten Richter
Am Sonntag geht's wieder rund: Bei der zweiten Auflage von "Eschede erfahren" steht der Radsport im Mittelpunkt. Quelle: Kirsten Glatzer (Archiv)
Eschede

Kräftig in die Pedale getreten wird am Sonntag rund um Eschede. Dann fällt der Startschuss zur zweiten Runde des Radsport-Events „Eschede erfahren“. Je nach Vorliebe warten anspruchsvolle Rennstrecken und eine landschaftlich interessante „Heideausfahrt“ auf die Teilnehmer.

In jedem Fall dreht sich alles rund ums Zweirad. „Das Radfahren steht im Mittelpunkt. Wir freuen uns, die Besucher mitzunehmen zu einem Ausflug durch die wunderschöne und einzigartige Natur des ‚Klein Skandinaviens‘ im Naturpark Südheide“, sagt Stephanie Bölke, Vorsitzende des Gewerbe- und Tourismusvereins Eschede (GuTE). Gemeinsam mit der örtlichen MTB-Gruppe und dem TuS Eschede hat der GuTE-Vorstand die Neuauflage organisiert. Auch Kurzentschlossene können noch mitmachen. Bis eine Stunde vor dem Rennstart sind noch Nachmeldungen für alle Distanzen möglich.

Die beiden CTF-Touren über 45 beziehungsweise 65 Kilometer starten um 9 Uhr, eine halbe Stunde später beginnt im Rahmen des Entdeckertages der Region Hannover die 30 Kilometer lange Heidetour – alle Strecken wurden mit Liebe zum Detail ausgearbeitet. Für das MTB-Rundenrennen fällt, je nach Distanz, der Startschuss um 11 und 13 Uhr. Zahlreiche Sponsoren, darunter viele lokale Firmen, sorgen für das finanzielle Fundament. Hauptsponsor ist erneut die BKK Mobil Oil.

Wer nicht aktiv mitfahren möchte, kommt dennoch auf seine Kosten: Aktuelle Automodelle sind ebenso zu bestaunen wie zweirädrige Flitzer mit und ohne Elektro-Antrieb. Kinder kämpfen bei einem eigenen Rad-Rennen um den Sieg. Außerdem können sie das „Mini-Sportabzeichen“ erwerben und in einem Geschicklichkeitsparcours ihre Fahrkünste testen.

Fliegerhorst Faßberg stellt sich vor: Eines der Tourenziele im Rahmen des Entdeckertages der Region Hannover ist auch die Gemeinde Faßberg mit dem Fliegerhorst. In der Zeit von 9 bis 17 Uhr besteht dann für jedermann die Möglichkeit, den Fliegerhorst auf einer Busrundfahrt zu erleben. Für den Transport vom Bahnhof Unterlüß nach Faßberg ist ein Pendelbusverkehr eingerichtet. Wer selbst anreist, nutzt die öffentlichen Parkflächen am Rathaus. Die Tour startet an der Hauptwache. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ijad Madisch aus Höfer erschien in kurzen Hosen bei Angela Merkel im Kanzleramt. Der Auftritt des Unternehmensgründers hat für viele Lacher gesorgt.

23.08.2018

Das Dorfentwicklungsprogramm für die Ortschaften Eschede, Habighorst, Höfer, Beedenbostel, Gockenholz, Jarnsen und Bunkenburg geht jetzt in die Umsetzungsphase.

21.08.2018

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Eschede hat bereits für emotionale Debatten im Rat der Gemeinde gesorgt. Größter Streitpunkt: Die steigenden Kosten. Nach der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bauen, Umwelt und Sport sieht es so aus, als sei das Thema noch immer nicht vom Tisch.

Michael Ottinger 24.07.2018