Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Türchen 7: Demenz WG vergisst Weihnachten nicht
Celler Land Eschede Türchen 7: Demenz WG vergisst Weihnachten nicht
10:00 07.12.2019
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: Audrey-Lynn Struck
Eschede

Die Senioren essen Plätzchen, schneiden Glitzer-Sterne aus und summen fröhlich Weihnachtslieder mit: Die Weihnachtsstimmung ist in der Demenz WG in Eschede förmlich mit den Händen zu greifen. "Die Bewohner wissen vielleicht nicht mehr, wann der 24. Dezember ist. Aber Weihnachten vergessen sie nicht. Das haben sie im Kopf", so die WG-Sprecherin Renate Kage.

Quelle: Audrey-Lynn Struck

Malereibetrieb wird zu WG umgebaut

Ursprünglich war in den Räumen der Demenz WG ein Malereibetrieb – und das bereits in der dritten Generation. Während Kages Mann als Handwerker arbeitete, betreute die Eschederin den Laden – bis zur Rente. 2013 sollte sich alles ändern. Im Fernsehen sah Kage eine Beitrag über eine Demenz WG.

Quelle: Audrey-Lynn Struck

Kurzerhand beschloss sie mit ihrem Mann ebenfalls eine ambulant betreute Wohngemeinschaft anzubieten und baute das Gebäude komplett um. Seit dem 1. November 2014 finden 11 Senioren in der WG Platz, wo sie rund um die Uhr von den Johannitern betreut werden.

Zwar hat jeder Rentner ein eigenes Zimmer, doch sind das Ess- und Wohnzimmer der Mittelpunkt der Bewohner. Hier essen sie gemeinsam, basteln, spielen und unterhalten sich. "Mir war es sehr wichtig, dass es hier wie in einer Wohnung aussieht und nicht wie in einem Heim. Außerdem sollen die Bewohner als Erwachsene behandelt werden", sagt Kage.

Quelle: Audrey-Lynn Struck

Bewohner dürfen bei WG-Leben mitbestimmen

Fast alles wird unter den Bewohnern abgestimmt – auch das Essen. Einmal die Woche besprechen die Senioren den Speiseplan mit der hauseigenen Köchin. "Es ist schön, wenn alle um einen Tisch herum sitzen und mitbestimmen dürfen. Das gibt ihnen das Gefühl, dass sie gebraucht werden und jeder freut sich, dass er angesprochen wird."

Quelle: Audrey-Lynn Struck

Senioren haben einen Adventskalender

In der Weihnachtszeit zählt der Adventskalender zu den Highlights der Rentner. Jeden Tag darf jemand anderes ein Türchen öffnen. Auch das traditionelle Weihnachtsbaum schmücken machen alle Bewohner gemeinsam. Am Heiligabend werden dann alle gemeinsam zusammen sitzen und Geschenke auspacken. Das Festmahl wurde auch schon geplant: Kartoffelsalat mit Würstchen. "Das haben sich die Bewohner so gewünscht."

Klorollen-Pferd zum Nachbasteln

Neben Keksen bekam die Demenz WG in Eschede auch ein selbst gebasteltes Pferd. 

Gegendemonstrationen sind nicht der einzige Weg, um eine Antwort auf den geplanten NPD-Aufmarsch in Eschede zu finden. Das hat die Gemeinde vor.

Carsten Richter 06.12.2019

Die Gemeinde Eschede treibt ihre Vorplanungen zur Erweiterung der Kita Eschennest voran. Derweil steht auch in Scharnhorst ein Haus leer.

Carsten Richter 27.11.2019

Das hat es noch nicht gegeben: Am 21. Dezember will die NPD in Eschede auf die Straße gehen. Die Gegner wollen sich nicht einschüchtern lassen.

Carsten Richter 22.11.2019