Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Torben Heese: Erhalt von Biotopen fördern
Celler Land Eschede

Grünen-Politiker rund um Eschede unterwegs: Erhalt von Biotopen ist Thema

20:10 01.10.2020
Von Carsten Richter
Marlies Petersen und Miriam Staudte zu Besuch bei Torben Heese. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Eschede

Viel Natur- und Artenschutz betrieben wird an den Aschauteichen bei Eschede. Torben Heese, Chef der Teichwirtschaft, kritisierte, dass der Erhalt von Biotopen nicht ausreichend gefördert werde. Bei einem Besuch der Grünen-Kreisvorsitzenden Marlies Petersen und der Landtagsabgeordneten Miriam Staudte sagte Heese: "Wir fallen durch alle Raster." Lediglich ein Teil der Fischverluste werde ausgeglichen. Nach dem Einsetzen von Fischen in die Gewässer gingen 20 bis 60 Prozent verloren. Es sei schon immer so gewesen, dass sich viele Tierarten am gedeckten Tisch der Teiche bedient hätten. Damit müsse man leben. „Man sollte sich aber mal vorstellen, was los wäre, wenn der Wolf 20 Prozent der Schafe reißen würde“, zieht Heese einen Vergleich.

Teichwirtschaften stärker berücksichtigen

Seine Hoffnung ist, dass bei den Beratungen zum Niedersächsischen Weg für mehr Artenschutz auch die Teichwirtschaften endlich berücksichtigt werden. Der Landesfischeiverband Niedersachsen hat anlässlich der anstehenden Novellen im Natur- und Wasserrecht ein Positionspapier erarbeitet.

Anzeige
Helga Schuller, Marlies Petersen, Norbert Echterhoff, Miriam Staudte, Marlies und Frank Mauritz vor der Mosterei Saftladen in Habighorst.  Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Grüne besuchen auch Saftladen in Habighorst

Zuvor haben Petersen und Staudte die Mosterei "Saftladen" in Habighorst besucht. „Der Laden soll noch ausgebaut werden, wir machen alles nach und nach“, kündigt Inhaberin Marlies Mauritz an.

Carsten Richter 30.09.2020
Carsten Richter 30.09.2020
Carsten Richter 29.09.2020