Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Förderung für Kleinstunternehmen
Celler Land Eschede Förderung für Kleinstunternehmen
15:28 28.01.2019
Von Carsten Richter
Dorfläden und andere Kleinstbetriebe sind förderfähig.  Quelle: Bernd Settnik
Eschede

Die Sicherung der Grundversorgung ist eine zentrale Voraussetzung, um ländliche Regionen attraktiv zu machen. Für Kleinstunternehmen, die sich auf dem Land ansiedeln oder sich erweitern möchten, gibt es Fördermöglichkeiten. Das Regionalmanagement der ILE-Region Lachte-Lutter-Oker unterstützt sie mit bis zu 45 Prozent zuzüglich einem Bonus von bis zu 10 Prozent.

Von Dorfläden bis zu mobilen Friseuren

Förderfähig seien beispielsweise Dorfläden, aber auch Dienstleistungen wie Fußpflege oder mobile Friseure, erläutert Karen Mechlinski von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Neben der Bedingung, die Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung sicherzustellen, müssen die Betriebe weniger als zehn Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von unter zwei Millionen Euro haben.

Anmeldung bis 25. Februar

Zu der Fördermöglichkeit findet eine Infoveranstaltung statt am Donnerstag, 28. Februar, um 18 Uhr, in der Mensa der Grundschule Eschede. Um Anmeldung wird bis zum 25. Februar gebeten per E-Mail an karen.mechlinski@lwk-niedersachsen.de oder unter Telefon (0581) 8073-126.

Der Aufwand hat sich für Heimatforscher Hendrik Altmann gelohnt: Er hat ein Buch zu den Kriegsproduktionsstätten bei Höfer geschrieben.

Carsten Richter 26.01.2019

Der Escheder Gemeinderat hat mehrheitlich den Haushalt 2019 auf den Weg gebracht. Investitionsschwerpunkt ist die Umgestaltung des Glockenkolk.

Carsten Richter 18.01.2019

Die Hilferufe der beiden Kinder haben niemanden interessiert. Schließlich haben sie selbst ihren Opa in Eschede aus einer misslichen Lage befreit.

Carsten Richter 15.01.2019