Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Mann zeigt Zivilcourage und wird verprügelt
Celler Land Eschede

Mann aus Eschede zeigt Zivilcourage und wird von Jugendlichem verprügelt

12:35 12.06.2020
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Eschede

Ein 48 Jahre alter Mann aus Eschede beobachtete gestern Abend gegen 19.00 Uhr aus dem Fenster seines Hauses einen männlichen Jugendlichen, wie dieser eine Baustellenlampe von einer Baustellenabsperrung an der Celler Straße herunterriss und in die Baugrube warf. Daraufhin ging er nach draußen, um den jungen Täter zur Rede zur stellen.

Statt einer Antwort schlug der Rowdy dem 48-Jährigen sein Cappy ins Gesicht. Es soll nun zu einer Schubserei zwischen den beiden gekommen sein, in deren Folge der Junge davonlief. Um ihn der Polizei zu übergeben, nahm der Zeuge die Verfolgung auf. Als er den Jugendlichen festhielt, wehrte dieser sich mit Schlägen, so dass der Mann ihn zu Boden brachte und sich auf ihn setzte.

Anzeige

Der Jugendliche habe nun versprochen, sich ruhig zu verhalten. Als der Zeuge ihn losließ, entfernte sich der Jugendliche zu Fuß, woraufhin der 48-Jährige sein Auto holte und zusammen mit seiner Ehefrau nach ihm suchte. Als er ihn in der Nähe antraf, schlug der Junge gegen den PKW und beleidigte die Ehefrau. Die Polizei erwischte den 16-Jährigen aus Eschede kurz darauf und stellte seine Personalien fest. Er holte die Baustellenlampe wieder aus der Grube und setzte sie zurück auf die Absperrung. Ein Sachschaden war nicht entstanden. Nachdem die Polizei weggefahren war, kam der renitente Jugendliche zurück und warf zum Abschluss noch einen Stein gegen die Fensterscheibe an der Wohnanschrift des 48-Jährigen. Der couragierte Mann aus Eschede wurde bei der Rangelei leicht verletzt. An seiner Fensterscheibe entstand Sachschaden. Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung Sachbeschädigung ein.

Rückfragen bitte an:

Carsten Richter 10.06.2020
Carsten Richter 10.06.2020
03.06.2020