Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Friedlicher Protest gegen Rechts in Eschede
Celler Land Eschede Friedlicher Protest gegen Rechts in Eschede
19:01 28.09.2019
Von Carsten Richter
Anlässlich des "Erntefestes" der NPD auf dem ehemaligen Hof Nahtz sind in Eschede rund 120 Demonstranten auf die Straße gegangen. 
Eschede

"Erntefest" und "Sonnwendfeiern" haben eine lange Tradition auf dem Hof Nahtz in Eschede. Das Gelände wurde in diesem Sommer an den NPD-Landesverband verkauft. Für viele Menschen ein Grund mehr, anlässlich der Brauchtumsfeiern der Neonazis auf die Straße zu gehen. Rund 120 Teilnehmer sind am Samstag dem Aufruf des Netzwerks Südheide gegen Rechtsextremismus, des Celler Forums gegen Gewalt und Rechtsextremismus und des Deutschen Gewerkschaftsbundes gefolgt.

Erstmals Kundgebung in direkter Nähe der NPD

Besonderheit in diesem Jahr: Vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg hatten die Veranstalter erwirkt, bis auf etwa 150 Meter Entfernung zum ehemaligen Nahtz-Hof an der Straße Zum Finkenberg zu gehen. Auch dort fand eine Zwischenkundgebung statt, bei der die Demonstranten ihrem Unmut Luft machten. "Die Koordinaten in unserer Gesellschaft haben sich zu weit nach rechts verschoben. Unser Ziel ist eine solidarische Gesellschaft, in der Platz für alle Menschen ist", sagte Olaf Meyer von der Antifaschistischen Aktion Lüneburg/Uelzen.

Teilnehmer aus dem gesamten Landkreis

Nicht nur aus Eschede waren die Teilnehmer der Demonstration gegen Neonazis gekommen. "Wir müssen mehr darüber informieren, was auf dem Hof passiert. Die Erziehungsmethoden der NPD sind sehr radikal und autoritär", sagte Doris Artelt, Demonstrantin aus Müden.

Polizei spricht von ruhigem Verlauf

Nach rund drei Stunden und mehreren Zwischenkundgebungen kehrte der Demonstrationszug zurück zum Ausgangspunkt am Escheder Bahnhof. Die Polizei spricht von einem ruhigen Verlauf. Der Verkehr auf der Landesstraße zwischen Eschede und Starkshorn war kurzzeitig beeinträchtigt.

Anlässlich des "Erntefestes" der NPD auf dem ehemaligen Hof Nahtz sind in Eschede rund 120 Demonstranten auf die Straße gegangen. 

Von "richtig" bis "unmöglich": Der Vorschlag, die Gebäudefunktion von Escheder Rathaus und Grundschule zu tauschen, löst verschiedene Reaktionen aus.

Carsten Richter 26.09.2019

Auch nach dem Verkauf an die NPD finden auf dem Hof Nahtz Erntedankfeste statt. Dagegen wird am Samstag in Eschede demonstriert.

Carsten Richter 26.09.2019

Zieht das Rathaus in die alte Grundschule? Und bezieht die Grundschule das Rathaus? Mit diesen Gedanken spielt die Gemeinde Eschede.

Carsten Richter 25.09.2019