Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede SVO sponsert "Eschede erfahren" im September
Celler Land Eschede SVO sponsert "Eschede erfahren" im September
10:00 16.03.2019
Christiane Poestges (links), Jens Buchholz und Stephanie Bölke freuen sich auf eine rege Beteiligung. Quelle: Oliver Knoblich
Eschede

Gemeinsam Rad fahren, Leute mit Spaß am Sport treffen und die Umgebung entdecken. Dazu gibt es am 8. September in Eschede Gelegenheit. Unter dem Motto „Eschede erfahren“ können sich bereits zum dritten Mal Hobbyfahrer aller Altersklassen sowie Lizenzsportler auf unterschiedlichen Strecken beweisen.

Radsport hat in Stadt und Landkreis große Tradition

Das Event wird vom Gewerbe- und Tourismusverein, der MTB-Radsportgruppe Flügelrad und dem Turn- und Sportverein ausgerichtet. „Wir sind immer sehr bemüht, Projekte zu unterstützen, die genau wie wir ihre Wurzeln hier in der Region haben“, sagt Christiane Poestges von der SVO, die in diesem Jahr Hauptsponsor ist. „Wir waren schon letztes Jahr Unterstützer des Events und freuen uns, dass wir unsere Bemühungen dieses Jahr noch toppen können.“ Jens Buchholz gehört zum Organisationsteam und ist sich der Geschichte des Radsports in Stadt und Landkreis bewusst: „Wir recherchieren das gerade noch, aber ich vermute, wir sind mit der 111-jährigen Tradition die älteste Radsportveranstaltung in Celle.“ Allerdings liegen auch 109 Jahre Pause zwischen einzelnen Veranstaltungen – der Ursprung geht bis ins Jahr 1908 zurück.

Auch für Genießer und Kinder geeignet

Doch nicht nur auf die sportliche Komponente kommt es an, sondern auch das Naturerlebnis soll gefördert werden. Die geführte „Heidetour“ mit 30 Kilometern Länge ist ein Angebot für Genießer, die in aller Ruhe die Flora und Fauna rund um Eschede erleben wollen. Besonders Kinder sind in diesem Jahr willkommen. „Je mehr wir uns um die Kleinen kümmern, desto eher bleiben sie bei dem Sport“, erläutert Stephanie Bölke, ebenfalls vom Team.

Zunehmendes Interesse

Der Wettbewerb kommt bei der Bevölkerung immer besser an. 2018 nahmen über 250 Fahrer teil, dieses Jahr soll die Zahl weiter erhöht werden. „Das Event stößt mittlerweile auf überregionales Interesse“, so Buchholz, „der Müdener Radsport fängt jetzt an, ähnliche Veranstaltungen auf die Beine zu stellen“.

Interessierte können sich ab dem 1. Juni über das Portal www.eschede-erfahren.de anmelden. Dort sind auch die jeweiligen Strecken sowie die Rahmenbedingungen einzusehen.

Von Svenja Gajek

Dem Bürgerbus Eschede droht nach wie vor das Aus: Weitere Fahrer werden in diesem Jahr ausscheiden. Nachwuchs wird dringend gesucht.

Carsten Richter 15.03.2019

Bekommt die Gemeinde Eschede schnelles Internet? Noch sind die notwendigen 40 Prozent nicht erreicht. Am Sonntag endet die Vorvermarktungsphase.

Carsten Richter 13.03.2019
Eschede Deponie wird erweitert - "Wir wollen langfristig planen"

Erst 8 von 35 Hektar werden bislang für die Einlagerung mineralischer Abfälle genutzt. Auf der Deponie Höfer ist noch viel Platz.

Carsten Richter 11.03.2019