Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Glasfaser: Vorvermarktung endet in zwei Wochen
Celler Land Eschede Glasfaser: Vorvermarktung endet in zwei Wochen
05:43 15.02.2019
Von Carsten Richter
Mehr als 200 interessierte Bürger waren zu der ersten Infoveranstaltung gekommen.  Quelle: Carsten Richter
Eschede

Wird in Eschede bald mit Glasfaser-Geschwindigkeit im Internet gesurft? Bis zum 1. März läuft die Vorvermarktungsphase des regionalen Anbieters SVO. 40 Prozent aller Haushalte im Kernort müssen sich bis dahin für ein Angebot des Celler Unternehmens entschieden haben, damit die Gemeinde an das Glasfasernetz angeschlossen wird. Wie SVO-Sprecherin Anne Ruhrmann gestern Nachmittag auf CZ-Anfrage mitteilte, haben sich bislang 8 Prozent der Haushalte für das schnelle Internet entschieden. Mit anderen Worten: Erst ein Fünftel hat bisher unterschrieben.

Kundencenter gut besucht

"Es kommen täglich neue Abschlüsse der Vorverträge hinzu. Unser Kundencenter ist gut besucht", sagte Ruhrmann. Ein SVO-Mitarbeiter sei montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr in dem Büro an der Uelzener Straße 1 vor Ort, so die Sprecherin.

Bei 40 Prozent beginnt der Ausbau

"Sobald 40 Prozent der Haushalte im Kernort einen Vorvertrag mit der SVO unterzeichnet haben, werden wir den Ausbau voranbringen", so Ruhrmann. Bis zum 1. März bestehe für die Kunden der Vorteil, dass der Glasfaseranschluss im Internetvertrag inkludiert sei. Bis zu 500 Mbit pro Sekunde im Download und bis zu 200 Mbit pro Sekunde im Upload halten die Breitband-Angebote des Unternehmens bereit.

Ratsfraktionen appellieren an Bürger

Unterdessen stehen Vertreter der vier Fraktionen im Escheder Gemeinderat geschlossen hinter dem Glasfaserprojekt, wie es in einer Mitteilung der SVO heißt. Sie appellieren an die Bürger, durch ihre Unterschrift dazu beizutragen, dass Eschede an das Netz angeschlossen wird.

Zweite Infoveranstaltung am 25. Februar

Mehr als 200 Bürger hatten Ende Januar – zu Beginn der Vorvermarktungsphase – an einem ersten Informationsabend teilgenommen. Am Montag, 25. Februar, wird die SVO zusammen mit der Gemeinde Eschede eine zweite Veranstaltung (19 Uhr, Glockenkolkhalle) anbieten. "Dort stehen wir für Gespräche gerne bereit", so Ruhrmann.

Die SVO als regionaler Anbieter hat den Startschuss gegeben. Die Vorvermarktungsphase für die Breitbandversorgung in Eschede hat begonnen.

Carsten Richter 30.01.2019
Eschede Hobby-Schäfer gibt auf - Abschied vom Sieben-Tage-Job

Dieter Misselhorn und seine Schafherde sind ein festes Gespann. Seit mehr als 30 Jahren hält er die Tiere. Nun will der 80-Jährige Abschied nehmen.

Carsten Richter 30.01.2019

Um die Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung sicherzustellen, gibt es Fördermöglichkeiten. Aus diesem Grund findet ein Info-Abend statt.

Carsten Richter 28.01.2019