Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Faßberg Reduzierte Landschaften mit viel Stimmung
Celler Land Faßberg Reduzierte Landschaften mit viel Stimmung
12:31 06.08.2018
Naturmalerei in Acryl und Skulpturen aus Speckstein vonGisela Tobias sind auf dem Winkelhof in Müden zu sehen. Quelle: Doris Hennies
Anzeige
Müden (Örtze)

MÜDEN. „Der Mensch und die norddeutsche Landschaft sind mir wichtig und bestimmen häufig die Themen meiner Werke“, sagt die Autodidaktin. Über einen Volkshochschulkurs 1985 war sie zur Malerei gekommen und hat ihre Leidenschaft und ihr Können in zahlreichen Privatkursen, Workshops und Seminaren intensiviert. Gerne arbeitet sie in Gruppen, seltener allein, lässt sich regelmäßig von Dozenten anleiten. „Die weiße Leinwand ist immer wieder eine Herausforderung – sowohl was das gedankliche Umsetzen des Motivs als auch was die Auswahl der Malweise betrifft“, erklärt sie. Im Laufe der Zeit hat Gisela Tobias auch ihr Interesse an der Bildhauerei entdeckt. Auch diese handwerkliche Kunst baut sie in Fortbildungen bei Fachleuten aus und erschafft Skulpturen vorwiegend aus Speckstein. Daneben versucht sich die vielseitige Kunstschaffende aus Amelinghausen auch an Radierungen und dem Holzdruck.

Eine Auswahl ihrer Arbeiten sind im Winkelhof’schen Café zu dessen Öffnungszeiten von Samstag bis Montag von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Anzeige

Im Rahmen des neues Kunst- und Kulturfestes ARTCalluna in der Südheide wird man Gisela Tobias in der „Kunst-Station Winkelhof“ am Sonntag, 19. August von 14 bis 18 Uhr auch bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen können.

Von Doris Hennies

Morgens halb zehn in... - Hier hätte Viggo schwimmen gelernt
Christian Link 24.07.2018