Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Ärger über Vandalismus
Celler Land Hambühren Ärger über Vandalismus
17:15 24.04.2019
Von Simon Ziegler
Die Infotafel des Energielehrpfads wurde aus dem Boden herausgerissen. Quelle: K. Hoburg
Hambühren

Die mutwillige Zerstörung einer Schautafel des Energielehrpfads sorgt für Entsetzen beim Heimatverein Hambühren. "Wir finden das respektlos gegenüber der geleisteten ehrenamtlichen Arbeit", sagte Sabine Blossei vom Heimatverein.

Ehrenamtliche hatten die Infotafel aufgestellt. Jetzt ist sie zerstört. Quelle: K. Hoburg

"Freude am sinnlosen Zerstören"

Dieses Mal wurde nicht nur die Scheibe eingeschlagen, sondern die gesamte Schautafel samt Pfählen demontiert und im Wald verteilt, sagte sie. Nach ihren Angaben müsse die Tafel zwischen dem 7. und dem 9. April beschädigt worden sein. "Statt sich über die ehrenamtliche Arbeit zu freuen, die den Kindern der Kitas und Grundschulen sowie anderen Besuchern die Möglichkeit bietet, die Formen der Stromerzeugung mit einfachen Mitteln zu zeigen, scheint die Freude am sinnlosen Zerstören größer zu sein", schimpft Blossei. Bereits im Jahr 2016 waren Informationstafeln beschädigt worden.

Auf dem Energielehrpfad informiert der Heimatverein über Stromerzeugung.

Tafel soll wieder aufgebaut werden

Der Heimatverein hat auf einer Route zwischen Oldau und Ovelgönne an mehreren Standorten Infotafeln aufgestellt, um Kindern und Jugendlichen das Thema Energie in vielen Facetten näherzubringen. Dabei geht es um das gesamte Spektrum: von Wind- über Wasserkraft bis zu Biomasse und Atomenergie. Die zerstörte Tafel soll wieder aufgebaut werden.

Straßenbeiträge abschaffen, Grundsteuer senken: Darüber hat der Hambührener Rat am Donnerstag leidenschaftlich diskutiert.

Simon Ziegler 05.04.2019

Die SVO will in Oldau Glasfaser für schnelles Internet verlegen – wird aber nur tätig, wenn 40 Prozent der Haushalte Verträge abschließen.

Simon Ziegler 03.04.2019

Der Westkreis fordert ein Gymnasium, das HBG braucht Räume und in Hambühren steht eine Schule leer. Gibt es also bald ein Gymnasium in Hambühren?

Simon Ziegler 02.04.2019