Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Gemeinde Hambühren will attraktiveres Strandbad
Celler Land Hambühren Gemeinde Hambühren will attraktiveres Strandbad
11:27 25.01.2019
Von Simon Ziegler
Hambühren

Für die künftige Ausrichtung des Strandbades in Ovelgönne ist die Gemeinde Hambühren in Gesprächen mit einem Investor. Bürgermeister Thomas Herbst sagte der CZ, dass dieser Investor im März oder April im Verwaltungsausschuss – also zunächst in nichtöffentlicher Sitzung – seine Gedanken vorstellen soll. "Das Strandbad soll attraktiver werden", erklärte der Bürgermeister. Zugleich betonte der Verwaltungschef, dass die Freizeitstätte unbedingt erhalten bleiben soll.

Gastronomie könnte Strandbad aufpeppen

Details zum künftigen Strandbad wurden noch nicht bekannt. Um die Freizeitstätte attraktiver zu gestalten, könnte beispielsweise ein gastronomisches Angebot ins Spiel gebracht werden. In der Vergangenheit war auch immer wieder darüber nachgedacht worden, Eintritt zu nehmen. Bislang ist der Besuch im Strandbad kostenlos.

Was wird aus Betreiberfirma?

Die FDP hatte im Jahr 2017 vorgeschlagen, das Bad aus finanziellen Gründen zu schließen. Die Liberalen argumentierten, die Gemeinde könne sich das Strandbad nicht mehr leisten – und brachten Parkplätze und neue Wohnhäuser auf dem Gelände des Ovelgönner Teichs, wie das Strandbad früher hieß, ins Spiel. Die FDP stand mit ihrem Vorschlag in der Hambührener Politik aber alleine da. Stattdessen wurde der Vertrag mit der Betreiberfirma bis Ende 2020 verlängert. Es ist trotz der Gespräche mit dem Investor möglich, dass der Vertrag noch einmal verlängert wird, heißt es im Rathaus. Beides schließe sich nicht aus.

Gemeinde steckt 45.000 Euro ins Bad

Die Gemeinde, die jedes Jahr etwa 45.000 Euro in das Bad steckt, hatte von der Politik damals den Auftrag bekommen, Überlegungen anzustellen, wie es mit dem Strandbad langfristig weitergeht. Wann ein konkretes Konzept für das künftige Bad vorgelegt wird, ist bislang unklar.

Ein Calliope mini ist ein kleiner Computer, der extra für Bildungszwecke entwickelt wurde. Nun kommt er auch an der Grundschule Oldau zum Einsatz.

21.01.2019

In Oldau kümmern sich die Bewohner um ihre Tiere, ihre Nachbarn und die Turbinen.

29.12.2018

Silvester steht vor der Tür und somit auch die Zeit von Raketen und Böllern. Damit beim guten Rutsch nichts schief geht, geben Experten einige Tipps.

Marie Nehrenberg 28.12.2018