Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren Grundschule ehrt Taya und Mailin
Celler Land Hambühren Grundschule ehrt Taya und Mailin
17:37 19.12.2018
Von Simon Ziegler
Quelle: Oliver Knoblich
OIdau

Taya Hobohm und Mailin Gozdzik sind an der Grundschule Oldau für ihre schulischen Leistungen und ihr soziales Engagement ausgezeichnet worden. Während der Weihnachtsfeier der Grundschule erhielten sie von Bürgermeister Thomas Herbst und Schulleiter Thomas Friemel „einen ansehnlichen Geldbetrag“ und eine Urkunde.

Die beiden Schüler werden traditionell von einem Gremium aus Eltern und Lehrern ausgewählt. Die neunjährige Taya besucht die Klasse 3a. Mailin Gozdzik ist 10 Jahre alt und geht in die Klasse 4a.

Gute Schüler und soziales Engagement

Taya zeige seit Beginn der Schulzeit in allen Fächern gute und sehr gute Leistungen, hieß es zur Begründung. Noch mehr sei ihr soziales Verhalten hervorzuheben. Die Neunjährige aus Ovelgönne helfe anderen Kindern, ihre eigenen Bedürfnisse stelle sie dabei in den Hintergrund. Sie habe eine hohe Akzeptanz in der Klasse. Und sie schlichte bei Streit, hieß es in der Laudatio.

Mailin, die ebenfalls aus Ovelgönne kommt, sei ein freundliches und höfliches Mädchen, das ebenfalls sehr gute Leistungen in der Grundschule zeige. Vor allem in Deutsch und Englisch gehöre sie zur Klassenspitze. Mailin sei eine ausgeglichene, fröhliche und hilfsbereite Schülerin, die bei ihren Mitschülern beliebt sei. „Durch ihr ausgesprochen gutes Sozialverhalten trägt sie wesentlich zur Gemeinschaft in der Klasse bei“, begründete die Jury ihre Auswahl. Sie stelle sich nie in den Mittelpunkt und sei auf Harmonie bedacht.

Stiftungsgründer wurde 1932 ausgezeichnet

In diesem Jahr wurden an der Grundschule bereits zum 18. Mal zwei Kinder mit der Prämie ausgezeichnet. Der inzwischen verstorbene Stiftungsgründer Hans Mußmann, ehemaliger Schüler der Volksschule Oldau, war im Jahr 1932 selbst mit einer Prämie von fünf Reichsmark ausgezeichnet worden, die ihm ein heimischer Landwirt überreicht hatte. Die Gemeinde Hambühren verwaltet die Hans-Mußmann-Stiftung.

Elke Schaefer stürzte am vergangenen Donnerstag spät abends auf der Hambührener Ostlandstraße. Doch etliche Autofahrer fuhren einfach an ihr vorbei.

10.12.2018

Wie groß ist das Verdienst von Hambührens Bürgermeister Herbst, was den Haushalt des Jahres 2019 angeht? Hat er ein gut bestelltes Feld hinterlassen?

Andreas Babel 07.12.2018
Hambühren Untersuchung in Berlin - Wolf bei Unfall getötet

Bei einem Unfall ist ein Wolf am Freitagmorgen auf der Landesstraße 298 getötet worden. Ob der Rüde aus dem Wietzer Rudel stammt, ist noch unklar.

Christopher Menge 07.12.2018