Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Erneut Wolf im Landkreis Celle überfahren
Celler Land Hambühren Erneut Wolf im Landkreis Celle überfahren
15:16 28.03.2019
Bei einem Unfall auf der L310 ist ein Wolf getötet worden. Quelle: Michael Ende
Schönhop

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 310 zwischen Fuhrberg und Wietzenbruch, kurz vor Schönhop, ist am Donnerstagmittag ein Wolf überfahren worden. „Es ist nicht schön, wenn ein Wolf auf diese Art und Weise ums Leben kommt“, sagte Günter Ilper, der als Besitzer der Rixförder Gutsjagd dafür verantwortlich ist, Unfall-Wild von der Straße zu entfernen. Den Wolf, für den es besondere rechtliche Regelungen gibt, durfte er nicht berühren. Das wollte er auch nicht. „Ich helfe lieber den Leuten im Unfall-Auto, die diesen Zusammenstoß erst einmal verdauen müssen“, sagte Ilper.

Sieben tote Wölfe im Landkreis Celle

Bei einem Verkehrsunfall im Dezember war bereits ein Wolf auf der Landesstraße 298 im Bereich der Abfahrt nach Rixförde getötet worden. Im Landkreis Celle waren zuvor vier weitere Wölfe bei Unfällen ums Leben gekommen. Am 10. Januar 2015 starb ein Wolf nach einem Unfall auf der Bundesstraße 191 zwischen Eschede und Celle, am 16. Oktober 2015 wurde ein Wolf zwischen Hetendorf und Widdernhausen überfahren. Ebenfalls bei einem Verkehrsunfall starben am 26. Januar 2016 ein Wolf bei Ovelgönne und ein weiteres Tier am 29. November bei Unterlüß. Zudem war eine junge Wölfin – ein Nachkomme aus dem Wietzendorfer Rudel – Anfang März 2018 auf einem Feld bei Bonstorf tot aufgefunden worden. Das Tier wurde erschossen.

62. tot aufgefundener Wolf in Niedersachsen

Der am Donnerstag im Landkreis Celle überfahrene Wolf ist der 62. tot aufgefundene Wolf in Niedersachsen seit 2003. Zuletzt war am 7. März auf der A1 bei Groß Ippener ein toter Wolf entdeckt worden. Auch er wurde Opfer eines Verkehrsunfalls.

Von Christopher Menge und Michael Ende

Tagelang wütete im Februar das Feuer auf dem Recyclinghof Struck in Hambühren. Die Brandursache konnte nicht geklärt werden.

Simon Ziegler 20.03.2019

Jogginganzüge, kreischend Bunte Kleidung, abenteuerliche Frisuren und dazu Musik von Nena und co. - das wurde bei der 80er-Party lustvoll zelebriert.

17.03.2019

In 150 Jahren Vereinsgeschichte kamen viele Erinnerungen zusammen beim Gesangsverein "Freiheit" Hambühren. Daraus wurde eine Fotoausstellung.

17.03.2019