Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren Carsten Kranz zum Ehrenortsbrandmeister ernannt
Celler Land Hambühren Carsten Kranz zum Ehrenortsbrandmeister ernannt
13:32 04.09.2019
Von Oliver Gatz
Der alte und neue Ortsbrandmeister: Carsten Kranz (rechts) hat das Amt an Alexander Weber übergeben. Quelle: Sebastian Gerull
Hambühren

Seine neue Aufgabe als Bürgermeister fordert ihm viel ab: Deshalb hat Carsten Kranz das Amt des Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Hambühren an Alexander Weber übergeben. Dieser führt seit Anfang September die Feuerwehrleute an.

Gruppenbild: Gemeindebrandmeister Reiner Dralle, Bürgermeister Thomas Herbst, Alexander Weber, Carsten Kranz und Maren Kranz mit zwei der drei Töchter. Quelle: Sebastian Gerull

Zur feierlichen Amtsübergabe im Feuerwehrhaus am Wildpfad kamen nicht nur Mitglieder der Wehren Oldau und Hambühren, auch die Hambührener Kinder- und Jugendfeuerwehr war vertreten. Gemeindebrandmeister Reiner Dralle dankte Kranz für seine langjährige Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr. Sein Wirken in Hambühren habe dafür gesorgt, dass sich die Ortsfeuerwehr auf einem sehr hohen Ausbildungsstand befinde. Dralle richtete seinen Dank aber auch an die Familie von Carsten Kranz, die oft auf ihren Ehemann und Vater verzichten musste, und übergab ein Präsent sowie einem Gutschein für ein Abendessen mit der Familie.

Die Kinderfeuerwehr übergab Carsten Kranz das „Bunte-Verdienstkreuz“. Quelle: Sebastian Gerull

Für seine jahrlange Unterstützung der Kinderfeuerwehr, die er in seiner Amtszeit ins Leben gerufen hatte, erhielt der scheidende Ortsbrandmeister von dem Feuerwehr-Nachwuchs und dessen Leiterin Dörte Dammann eine besondere Auszeichnung: das „Bunte-Verdienstkreuz“. Als letzte Amtshandlung begrüßte Kranz dann noch offiziell das neueste Mitglied der Hambührener Einsatzabteilung. Ines Hitzig bekam ihren Feuerwehr-Hambühren-„Coin“ ausgehändigt.

Nahm an der feierlichen Übergabe teil: die Jugendfeuerwehr Quelle: Sebastian Gerull

Es folgten die Formalitäten: Der amtierende Bürgermeister Thomas Herbst entließ Kranz aus dem Ehrenbeamtenverhältnis und ernannte Weber zum neuen kommissarischen Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hambühren. Zum Abschluss gab es noch eine besondere Ernennung, mit der auch Kranz nicht gerechnet hatte. Die Mitglieder des Kommandos der Feuerwehr Hambühren hatten bei der Gemeinde für ihren scheidenden Feuerwehrchef den Titel des Ehrenortsbrandmeisters beantragt. Bürgermeister Herbst war der Anfrage natürlich gerne nachgekommen. So endete nun für Cranz die Zeit als Ortsbrandmeister, jedoch darf er ab jetzt den Titel des Ehrenortsbrandmeisters für immer tragen.

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Hambühren. Quelle: Sebastian Gerull

Neue schlechte Nachricht: Jetzt steht fest, dass Milea Kreimer definitiv an Leukämie erkranken wird. Sie benötigt eine Transplantation.

Christopher Menge 23.08.2019

Die Gemeinde Hambühren saniert zwei große Straßen: Den Oldauer Heuweg und die Versonstraße.

Simon Ziegler 20.08.2019

"Sea-Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete hat kurze Station bei ihrem Vater in Ovelgönne gemacht. So lief der Besuch ab. Und das sind ihre Pläne.

Oliver Gatz 05.08.2019