Menü
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen

Gemeinde Eicklingen

Zum 15. Mal fand in Sandlingen der „Buekuhama“ statt, der Buerskopper Kunst- und Handwerkermarkt. Das Wetter trübte die Stimmung nicht.

25.11.2018

Cellesche Zeitung lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf cellesche-zeitung.de: Die Cellesche Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

An drei markanten Punkten sind in der Gemeinde Eicklingen junge Eichen gepflanzt worden. Sie haben eine besondere Bedeutung.

Carsten Richter 22.11.2018

In Eicklingen sollen der Deauvilleplatz saniert und das Glockenhaus umgebaut werden. Dazu gibt es Zuschüsse der EU. Was ist genau geplant?

Carsten Richter 21.11.2018

„Mit Musik helfen“ – das hatte sich der Veranstalter des Benefizkonzerts in der Sporthalle der Grundschule Eicklingen als Motto gegeben. Und ihr Vorhaben hat funktioniert.

12.11.2018
Eicklingen

Veteranen der Straße - Ein Gefühl von Hochadel

Eleganter geht es kaum noch. Familie Juncker aus Eicklingen hat sich als Oldtimer einen Rolls-Royce Silver Shadow zugelegt.

12.10.2018

Theater oder Disco? Ausstellungen, Musik, Märkte und Feste - www.cellevent.de enthält die wichtigsten Termine in der Stadt und im Landkreis Celle.

Eicklingen

Therapie könnte helfen - Neue Hoffnung für Luigi Böse

Der lebensbedrohlich erkrankte Luigi Böse aus Eicklingen hatte sich schon auf eine Stammzellenspende eingestellt. Doch in der MHH wurde er kürzlich doch noch einer anderen Therapie unterzogen.

Christian Link 11.10.2018

Große Einigkeit im Eicklinger Gemeinderat bei künftigen Bauvorhaben. So wurde unter anderem einstimmig beschlossen, wie die beiden neuen Straßen im Gebiet "Osterfeld-Nord" heißen sollen.

Carsten Richter 19.09.2018

Die Dreiecksfläche zwischen Mühlenweg, Webersfeld und Nördliches Feld in Eicklingen soll attraktiver werden. Der Bebauungsplan ist Thema in den politischen Gremien. Am Montag entscheidet der Rat.

Carsten Richter 13.09.2018

Es läuft alles ein bisschen langsamer ab. Zumindest kann man das Gefühl bekommen, morgens um halb zehn in Schepelse. Marieke Kluth ist mit ihrer fünfjährigen Tochter Stina, die mit ihrem Fahrrad voraus fährt, und Hund Elvis unterwegs. „Ja, es ist schon beschaulich hier“, sagt die 39-jährige Lehrerin. „Wir sind jetzt unterwegs zum Blumen pflücken.“ Man kann sich als Fußgänger auf der Durchgangsstraße ordentlich breit machen – Autos oder Trecker? Fehlanzeige!

Jürgen Poestges 23.07.2018