Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eicklingen Geheimnisvoller Geldsegen für Eicklinger Kindertagesstätte
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Geheimnisvoller Geldsegen für Eicklinger Kindertagesstätte
18:16 15.03.2018
Von Carsten Richter
Eicklingen

Beigefügt war außerdem noch ein Anschreiben des Spenders: Die Summe solle für die Integrationsgruppe und für Anschaffungen im Turnraum verwendet werden, hieß es da. „Der Bitte kommen wir gern nach", sagt Lüning. Und sie weiß auch schon eine Verwendung: "Dank dieser unerwarteten Spende können wir als erstes neue Schaumstoffelemente für den Bewegungsraum anschaffen.“

Die Geldspende erinnert an Fälle aus dem Raum Braunschweig. Dort waren seit 2011 immer wieder anonyme Geldgeschenke für den guten Zweck aufgetaucht. Mehr als 200.000 Euro waren dabei zusammengekommen. Zuletzt hatte vor Weihnachten in Helmstedt ein anonymer Wohltäter 5000 Euro für einen guten Zweck gespendet. Der Umschlag war in der Helmstedter Lokalredaktion der "Braunschweiger Zeitung" eingegangen.

365 Tage im Jahr– und das schon seit 23 Jahren –, haben die Besitzer Wolfgang und Margrit Wilke ihre Tankstelle in Eicklingen geführt. Das Ehepaar ergriff 1993 die Initiative, kaufte ein Grundstück, fing an selbst die Tankstelle zu bauen und schrieb alle großen Mineralölgesellschaften an. Mit Erfolg, der Betrieb florierte und wurde mehr als nur eine Tankstelle. Das Geschäft ist Bäckerei und Kaffeekränzchen zugleich. Nun haben Wilkes den Betrieb an ihre mittlere Tochter Tina Fröhlich übergeben.

Audrey-Lynn Struck 10.02.2018

2018 sei ein besonderes Jahr für Eicklingen, sagt Bürgermeister Jörn Schepelmann: "Die Gemeinde Eicklingen wird 50 Jahre alt." Am 1. Juli 1968 schlossen sich Groß Eicklingen, Klein Eicklingen und Sandlingen zu einer Einheitsgemeinde zusammen. Das muss gefeiert werden: Für das Sommerwochenende um den 1. Juli ist ein Fest auf dem Dorfplatz in Eicklingen geplant. "Ein besonderes Bonbon und das gesellschaftliche Highlight des Jahres", freut sich Schepelmann.

12.01.2018

Während sich andere am Neujahrsmorgen über Feuerwerksreste ärgern, hat Manfred Bergmann etwas Außergewöhnliches in seinem Garten entdeckt. Die Rosen stehen zurzeit in voller Blüte – und das mitten im Winter. "Ich empfinde das als sehr ungewöhnlich", erzählt der Eicklinger.

03.01.2018