Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Investor betont: "Es geht definitiv weiter"
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Investor betont: "Es geht definitiv weiter"
13:10 05.05.2019
Von Carsten Richter
Unter anderem vier Appartementhäuser sollen auf alten Gutshof-Gelände entstehen.  Quelle: Lars Wittenberg
Eicklingen

Seit mehr als zwei Jahren ist der Bau eines Senioren-Wohnparks auf dem Gelände des alten Gutshofs in der Diskussion. Ende 2018 hat der Eicklinger Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplans beschlossen, in diesem Jahr soll das Verfahren zu Ende gebracht werden. Aber kann der Zeitplan auch wirklich eingehalten werden?

Gemeinde wartet auf "nächste Schritte"

"Wir wollen das Projekt umsetzen. Das Verfahren läuft, es geht nur zurzeit nicht weiter", erläutert Bürgermeister Jörn Schepelmann die Situation. Die Gemeinde sieht den Investor Lars Wittenberg am Zuge. "Wir warten nun auf die nächsten Schritte", so Schepelmann. Konkret heißt das: Für eine Änderung des Flächennutzungsplans müsse ein entsprechender Umweltbericht vorliegen. Außerdem solle Wittenberg Abwägungsvorschläge für den Bebauungsplan unterbreiten – bei einer ersten Auslegung waren verschiedene Stellungnahmen eingegangen.

Grundstücke aufteilen

"Es geht definitiv weiter", betont Lars Wittenberg auf CZ-Anfrage. Zweierlei Gründe führt er an, weshalb das Verfahren derzeit ins Stocken geraten sei. Erstens: "Für eine zweite öffentliche Auslegung müssen wir die Grundstücke genau aufteilen", erläutert Wittenberg.

Das Gutshaus steht unter Denkmalschutz und wird in den geplanten Wohnpark integriert. Quelle: Joachim Gries (Archiv)

Weitere Investoren beteiligt

Sieben bis acht Bungalows sowie vier Apartmenthäuser mit rund 40 Wohnungen und 30 Tagespflegeplätzen sollen auf dem Gelände an der Eicklinger Dorfstraße entstehen. Die Wohnungen und Bungalows sollen barrierefrei gebaut werden. "Dazu müssen wir mit den Interessenten der Bungalows über die Größe sprechen", erklärt Wittenberg. Zweitens gebe es für einen Teil der Anlagen noch zwei weitere Investoren. "Da sind wir in Gesprächen." Ende Mai gibt der Unternehmer als "Deadline" an – bis dahin will er der Gemeinde Eicklingen die nächsten Ergebnisse präsentieren.

In Nienhagen wurden Fristen verstrichen

Wittenberg zerstreut damit Bedenken, die offenbar derzeit im Ort die Runde machen. CZ-Leser aus Eicklingen hatten sich in der Redaktion gemeldet und ihre Zweifel zum Ausdruck gebracht, ob das Vorhaben realisiert werde. Ihnen war in Erinnerung, dass Wittenberg 2015 bei der geplanten Dorfplatz-Bebauung in Nienhagen Fristen hatte verstreichen lassen – letztlich hat ein anderer Investor den Zuschlag bekommen und die Pläne wurden realisiert.

Senioren-Wohnen als "Steckenpferd"

"Ich hatte das Vorkaufsrecht nicht wahrgenommen", sagt Wittenberg rückblickend, da sich das Projekt verteuert hätte. Seniorengerechtes Wohnen, so wie es nun in Eicklingen geplant ist, sei hingegen sein "Steckenpferd", so der Unternehmer. Die Gespräche mit dem Landkreis zum Denkmalschutz auf dem Gutshof seien positiv verlaufen, die Vermarktung solle in den kommenden Wochen beginnen.

Der Spielplatz zwischen Nördlichem Feld und Webersfeld in Eicklingen muss dem Neubau einer Arztpraxis nicht weichen. Seine Zukunft ist aber ungewiss.

Carsten Richter 13.04.2019

Die Landärztinnen Ruth Deecke und Kirsten Bleich haben in Eicklingen den Spatenstich für ihre neue Praxis in der Ortsmitte gesetzt.

Christian Link 29.03.2019

Am Donnerstag stellten sich Beratungsorganisationen aus Stadt und Landkreis allen interessierten Menschen in Eicklingen vor. Das Angebot kam gut an.

15.03.2019