Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Langlingen Eckgrundstücke: Anwohner entlastet
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Langlingen Eckgrundstücke: Anwohner entlastet
18:47 11.03.2019
Von Carsten Richter
Werden Straßen saniert, sollen Anwohner von Eckgrundstücken nicht mehr doppelt zahlen. Quelle: Arne Immanuel Bänsch
Langlingen

Bürger, die ein Eckgrundstück besitzen, sollen bei den Straßenausbaubeiträgen entlastet werden. Das hat der Gemeinderat mehrheitlich beschlossen. Bislang sah die Satzung keine Vergünstigung für Grundstücke, die an zwei oder mehreren Straßen liegen, vor. Das bedeutet: Bei einer Sanierung mehrerer angrenzender Straßen mussten die Anlieger jeweils den kompletten Beitrag zahlen. Das will die Verwaltung im Wienhäuser Rathaus ändern. Die Samtgemeinde Flotwedel hat deshalb dem Rat zwei Möglichkeiten unterbreitet, wie Anwohner entlastet werden können. Der Langlinger Rat hat sich nun für die sogenannte Zwei-Drittel-Lösung entschieden.

Entscheidung für Zwei-Drittel-Lösung

Eine Alternative wäre gewesen, die ermittelte Grundstücksfläche durch die Zahl der an das Grundstück angrenzenden Straßen zu teilen. Die sich daraus ergebende Fläche hätte die Grundlage für die Beitragsberechnung ergeben. „Gewonnen“ hat nun also die andere Variante: Anwohner von Eckgrundstücken müssen jeweils zwei Drittel der Beiträge zahlen, den Rest übernimmt die Gemeinde. „Die Kosten zahlen wir gerne, da das bisherige System ungerecht war“, sagt Bürgermeister Ernst-Ingolf Angermann.

SPD: Mehrkosten nicht abschätzbar

Die SPD hingegen ist skeptisch, was die Kosten für die Gemeinde betrifft, und hat sich deshalb enthalten. „In der neuen Satzung sind auch landwirtschaftliche Grundstücke im Außenbereich enthalten. Die Kosten, die auf uns zukommen, sind nicht abzuschätzen“, sagt Fraktionschef Henning Meyer.

Drei Jahre war Dirk Eppler-Borchers Schwimmmeister im Freibad Langlinger Schleuse. Nun hat er gekündigt. "Ich hatte einen Sieben-Tage-Job", sagt er.

Carsten Richter 06.03.2019

Der Langlinger Gemeinderat sieht die Chancen schwinden, dass sich ein Arzt im Ort ansiedelt. Grund ist das geplante Gesundheitszentrum in Bröckel.

Carsten Richter 11.02.2019
Langlingen Beschädigte Hochsitze - Freude an der Jagd verloren

Umgekippte Hochsitze, versperrte Wege, geöffnete Gatter: Hobby-Jäger Heinrich Küster aus Hohnebostel ist sauer. Er ist von Sachbeschädigung überzeugt.

Carsten Richter 11.02.2019