Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Langlingen Mehr Starter als Einwohner bei Leistungsmarsch in Wiedenrode
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Langlingen Mehr Starter als Einwohner bei Leistungsmarsch in Wiedenrode
18:04 03.06.2018
Hier war jede Menge Wasser im Spiel: Die Staffel 1 der Freiwilligen Feuerwehr Eltze muss beim Wiedenroder Feuerwehrmarsch nasse Schwämme fangen, über Plastikbechern ausdrücken und diese dann mit einem Rettungsbrett vorsichtig zur "Messstation" transportieren. Quelle: Christina Matthies
Wiedenrode

Normalerweise wird bei einem Leistungsmarsch ja penibel das komplette Feuerwehrwissen abgefragt. Nicht so beim Feuerwehrmarsch der Freiwilligen Ortswehr Wiedenrode: „Hier stehen Spaß und Teamwork im Vordergrund“, erklärt Pressewart Marcel Neumann. „Anders als bei anderen Märschen dürfen bei uns deshalb auch zivile Gruppen teilnehmen.“

38 Mannschaften aus den Landkreisen Celle, Gifhorn und Peine, darunter auch sieben zivile Teams, haben an diesem Samstag den Weg nach Wiedenrode gefunden. Eine davon ist die Freiwillige Ortsfeuerwehr Eltze, die heute gleich zwei Staffeln ins Rennen schicken will. „Ein bisschen Ehrgeiz ist natürlich immer dabei“, verrät Björn Brenneke und lacht. „Aber hauptsächlich sind wir gekommen, weil es einfach Spaß macht – und wenn wir nicht Erster werden, sind wir jetzt auch nicht todtraurig.“

Brennekes Kameraden kämpfen sich gerade durch die dritte Station des rund vier Kilometer langen Marsches, „Feuerwehrmann Sam“ haben sie die Veranstalter genannt. Hier gilt es, hölzerne Ringe mit einem Strohhalm im Mund von einem Nagelbrett zu angeln und auf einem zweiten Nagelbrett ein paar Meter weiter wieder abzulegen. „Ja, gut so“, feuert Brenneke seine Mitstreiter an.

Insgesamt acht Stationen müssen die Wettkampf-Teams bewältigen, genau acht Minuten haben sie für jede Aufgabe Zeit. Und die sind äußerst vielfältig – vom Dartpfeilewerfen über Gewürzeraten bis hin zum Hindernislauf. „Allein 240 Teilnehmer sind heute im Ort unterwegs, dazu kommen noch 64 Helfer. Für ein Dorf mit 186 Einwohnern nicht schlecht, oder?“, sagt Neumann stolz. „Schön, dass hier mal was los ist“, findet auch Elfriede Specht, die ihren Hof für eine der Stationen zur Verfügung gestellt hat.

Den Sieg des Jubiläumsmarsches trägt schließlich die vierte Gruppe der Feuerwehr Bröckel davon, gefolgt von der Freiwilligen Feuerwehr Hohnebostel und der zweiten Staffel der Feuerwehr Eltze.

Von Christina Matthies

Drei Ortsfeuerwehren haben am Samstag einen brennenden Holzstapel sowie eine Waldfläche im Osten von Langlingen gelöscht. Angesichts der hohen Waldbrandgefahr hätte das Feuer ohne das schnelle Eingreifen der ehrenamtlichen Feuerwehrleute schlimme Folgen haben können.

Christian Link 28.05.2018

Zwei Jahre lang hat König Gregor Pennert "Der mit dem grünen Daumen" regiert. Doch nun ist seine Herrschaft beendet und ein neuer Monarch steht an der Spitze der Langlinger Schützen. Andreas Kuhls "Der Durstlöscher" hat sich beim Schützenfest bewiesen und ist neuer Schützenkönig.

24.05.2018

Nicht nur ganz Langlingen war am Montag auf den Beinen, sondern auch viele Anwohner aus dem umliegenden Dörfern ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Anlässlich des Schützenfestes fuhren 16 ganz unterschiedlich gestaltete Wagen bei dem großen Umzug durch Langlingen.

Christopher Menge 21.05.2018