Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Osterloher Weg: Schleichweg ohne Schlaglöcher?
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Osterloher Weg: Schleichweg ohne Schlaglöcher?
17:58 03.05.2019
Von Carsten Richter
In Oppershausen haben die Bauarbeiten am Osterloher Weg begonnen. Quelle: Carsten Richter
Oppershausen

Der Osterloher Weg von Oppershausen nach Osterloh ist eine sogenannte Gemeindeverbindungsstraße – eben weil er die Gemeinde Wienhausen mit der Stadt Celle verbindet. Doch was die Sanierung der Strecke betrifft, gibt es nur wenig Verbindendes. Während der Weg auf der Oppershäuser Hälfte seit Kurzem erneuert wird, plant die Stadtverwaltung keinen Ausbau.

Strecke wird von Radfahrern genutzt

"Es wäre wünschenswert, wenn die Stadt Celle auch ausbauen würde", sagte Wienhausens Bürgermeister Henning Witte der CZ. Vor allem Landwirte, aber auch Radfahrer würden die reizvolle Strecke häufig nutzen. Etwa 550.000 Euro hat die Samtgemeinde-Verwaltung für die Sanierung der etwa 2,2 Kilometer langen Strecke veranschlagt, gut 346.000 Euro fließen an Zuschüssen – die Bescheide hatte das Amt für regionale Landesentwicklung kürzlich überreicht.

In Osterloh weist nur ein Schild auf Schäden an der Gemeindeverbindungsstraße hin.  Quelle: Carsten Richter

Stadt Celle will keinen Durchgangsverkehr

Auch Verwaltungschef Helfried H. Pohndorf hatte erst Anfang des Jahres erklärt, der Ausbau des Osterloher Weges mache nur Sinn, wenn auch die Stadt Celle ihren Teilausbau – die Oppershäuser Straße in Osterloh – realisiere. Auf Anfrage sagte dazu Rathaussprecherin Kathrin Friedrich: "Die Oppershäuser Straße ist im Bereich der Stadt Celle ein Wirtschaftsweg mit geringer Verkehrsbedeutung." Sollte die Strecke ausgebaut werden, rechnet die Stadt Celle mit einer "starken Zunahme des Durchgangsverkehrs", was wiederum höhere Fahrgeschwindigkeiten nach sich ziehen würde, so Friedrich. "Die Stadt Celle will jedoch den Ortsteil Osterloh nicht mit diesem Durchgangsverkehr belasten."

Auf beiden Seiten (hier in Osterloh) ist eine Sperrung eingerichtet. Quelle: Carsten Richter

Weg gleicht einer Holperpiste

Die Sprecherin erinnert daran, dass die Stadtverwaltung in der Vergangenheit deshalb sogar über eine Sperrung der Oppershäuser Straße nachgedacht habe. Derzeit gleicht der Wirtschaftsweg hinter dem Ortsausgangsschild von Osterloh einer Holperpiste – Autofahrer sind automatisch zum langsamen Fahren gezwungen. Ein Straßenschild weist am Ende des Celler Ortsteiles auf Fahrbahnschäden hin, etwa einen Kilometer weiter beginnt die Absperrung des Weges. "Der Straßenzustand ist für den Wirtschaftsverkehr ausreichend", sagte Friedrich. Für den Fahrradverkehr werde in den nächsten Jahren eine Lösung geprüft.

Die Samtgemeinde Flotwedel realisiert mit der Sanierung ihres Teilstücks unterdessen ein lang gehegtes Vorhaben. Die Bewilligung der Zuschüsse war Voraussetzung, dass es in diesem Jahr umgesetzt wird.

"Blumen & Ambiente" ist ein Paradies für Garten- und Kunstliebhaber. 130 Aussteller und unzählige Besucher genießen die Idylle auf Gut Wienhausen.

01.05.2019

56 Läufer sind am Samstag auf die Strecke gegangen und haben eine beachtliche Summe für behinderte Kinder erlaufen.

28.04.2019

Fünf Tage lang heißt es im großen Park am Kloster Wienhausen wieder "Blumen & Ambiente".

Carsten Richter 26.04.2019